Brian May, Gartenunfall, Krankenhaus, Schmerzen

Gartenunfall: Queen-Gitarrist Brian May hat 'unerbittliche Schmerzen'

'Überschwängliche Gartenarbeit' hat Musiker Brian May ins Krankenhaus gebracht. Der Queen-Gitarrist erleidet nach eigenen Angaben 'unerbittliche Schmerzen'.

'Nein, der Virus hat mich noch nicht erwischt, Gott sei Dank', schreibt Brian May (72, 'Back to the Light') zu Aufnahmen, die ihn im Krankenhaus zeigen. In dem Video, das der Queen-Gitarrist bei Instagram veröffentlich hat, wird er in einem Rollstuhl herumgeschoben. Was aber ist passiert? 'In einem Moment überschwänglicher Gartenarbeit schaffte ich es, meinen Gluteus Maximus in Stücke zu reißen', erklärt der Musiker. Der Vorfall hätte sich bereits vor 'ein paar Tagen' ereignet.

May wurde im Krankenhaus untersucht und behandelt. Es habe sich gezeigt, dass er 'einen gründlichen Job gemacht' habe. Die Folge: 'Ich werde eine Weile nicht laufen können', schreibt der 72-Jährige. Aber auch schlafen 'ohne viel Hilfe' sei im Moment eine Herausforderung für ihn. 'Weil die Schmerzen unerbittlich sind', so May, der sich nun in 'heilender Stille' zu Hause erholen wolle.

View this post on Instagram

Reality check ! For me. No – the Virus didn’t get me yet – thank God. Hope you’re all keeping extra-safe out there. A decision to relax controls doesn’t suddenly make the danger go away. But me ?? Yes, I’ve been quiet. Reason ? As well as getting over-stretched and harassed by too many demands … I managed to rip my Gluteus Maximus to shreds in a moment of over-enthusiastic gardening. So suddenly I find myself in a hospital getting scanned to find out exactly how much I’ve actually damaged myself. Turns out I did a thorough job – this is a couple of days ago – and I won’t be able to walk for a while … or sleep, without a lot of assistance, because the pain is relentless. So, folks … I need to go dark for a while, getting some complete rest, at home. Please, please don’t send me sympathy – I just need some healing silence for a while. I’ll be back – but I need the complete break. OK ? Thanks. Take care out there. Bri

A post shared by Brian Harold May (@brianmayforreal) on May 6, 2020 at 6:44pm PDT


Bildrechte: Max Earey/Shutterstock.com

Kommentare sind geschlossen.