Bild von Tom Cruise

Steckbrief Tom Cruise

Künstlername:
Tom Cruise
Geburtsname:
Tom Cruise Mapother IV
Geburtstag:
03.07.1962
Sternzeichen:
Krebs
Größe:
1,70 m
Herkunft:
Syracuse, New York, USA
Beziehungsstatus:
verheiratet
Filme:
Top Gun, Mission: Impossible I, II und III, Operation Walküre
Auszeichnungen:
Golden Globe
Kategorie:
Film, TV

Promi-Status:

D

Welchen Promistatus hat Tom Cruise Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Fotos von Tom Cruise :

Tom CruiseTom CruiseTom CruiseTom CruiseTom CruiseTom CruiseTom CruiseTom Cruise

Interessante Promis:

Das sollte man über Tom Cruise wissen:

"Als Kind fand ich immer Erlösung und Erleichterung im Kino. Ich arbeite, seit ich acht bin. Ich trug Zeitungen aus, ich verkaufte Postkarten und half im Pflegeheim. Ich sparte alles fürs Kino", sagte Tom bei einem Interview zu seinem Film "Walküre", und offenbarte seine persönliche Liebe zur Branche. Heute ist Tom Cruise selbst einer der größten Hollywoodstars. Mit Traumgagen in zweistelliger Millionenhöhe gehört er zu den bestbezahltesten Schauspielern weltweit.

Geboren ist Tom in New York und wuchs dort in ärmlichen Verhältnissen auf. Er zog mit seiner Familie viel umher, nach der Scheidung seiner Eltern lebte er überwiegend bei seiner Mutter. An der Schule liebte er vor allem das Theater spielen und das Boxen bei der Ringermannschaft. Mit 18 Jahren verließ er seine Mutter um in New York Schauspielunterricht zu nehmen. Sein Talent wurde schnell erkannt und sein erster Filmauftritt war 1981 in "Endlose Liebe". Bei vielen Vorsprechen, vor allem fürs Fernsehen, bekam Tom eine Abfuhr nach der anderen. Der Grund: Die Produzenten fanden ihn zu hässlich fürs Fernsehen. 1983 gelang ihm jedoch mit dem Film "Lockere Geschäfte" der große Durchbruch und Tom wurde über Nacht zum Frauenschwarm.
Mit dem Welterfolg "Top Gun" gelang ihm ein weiterer weltweiter Kassenschlager. Tom's Stärken liegen definitiv in seiner Vielseitigkeit. Zwar spielt er vorwiegend den smarten Frauenschwarm, überzeugt jedoch genau so in emotionalen und gefühlvollen Rollen wie etwa in "Rain Man" oder "Vanilla Sky". Am liebsten sehen ihn seine Fans jedoch als Actionheld vor der Kamera. So wurde er auch mit "Mission: Impossible" zum Hollywood-Superstar und einem der beliebtesten Schauspieler überhaupt. Darüber hinaus ist er seit 1996 auch erfolgreich als Produzent aktiv.
Er gewann bereits drei Golden Globes für die Filme "Jerry Maguire", "Geboren am 4. Juli" und "Magnolia". Mit den selben Filmen wurde er auch drei mal für den Oscar nominiert.

Sein Privatleben läuft ähnlich turbulent wie seine Filmkarriere. Er befindet sich bereits in seiner dritten Ehe. Nach der plötzlichen Trennung von Nicole Kidman betrauerten viele Fans das Scheitern des langjährigen Hollywood-Traumpaares. Erste Gerüchte über seine Scientology-Mitgliedschaft kam auf und setzten Tom der öffentlichen Kritik aus. Danach war er für einige Jahre mit Penélope Cruz zusammen, trennte sich jedoch 2004 wieder von ihr. Seit 2005 ist der mit Katie Holmes zusammen und hat eine gemeinsame Tochter names Suri. Zunächst wurde die Heirat für einen PR Gag gehalten, denn zur selben Zeit liefen die Filme "Krieg der Welten" und "Batman begins" an. Aufgrund der Dauer der Beziehung und der zärtlichen Flirteleien zweifelt kaum jemand an ihrer Liebe. Dennoch sieht man Katie mal abgemagert, mal traurig in den Schlagzeilen. Dies könnte an der Kritik und dem Glauben ihres Mannes und seiner engen Verbundenheit mit der Scientologykirche liegen. Tom ist überzeugter Anhänger und zeigt dies auch deutlich. Er versucht sogar Freunde und Fans als Mitglieder zu gewinnen und hat es bei Katie auch geschafft. Gerüchten zufolge soll die Tochter in Wirklichkeit aus dem Sperma des Scientology-Gründers Hubbard gezeugt worden sein. Aufgrund der fragwürdigen Machenschaften der Sekte hat Tom schon viele Fans verloren. Kinofilme wie "Operation Walküre" oder "Knight and Day" wurden von Kinogängern boykottiert und floppten.