Bild von Taylor Swift

Steckbrief Taylor Swift

Künstlername:
Taylor Swift
Geburtsname:
Taylor Alison Swift
Geburtstag:
13.12.1989
Sternzeichen:
Schütze
Größe:
1,74 m
Herkunft:
Wyomissing, Pennsylvania, USA
Beziehungsstatus:
solo
Musikalben:
Taylor Swift, Fearless, Speak Now
Auszeichnungen:
Grammy
Kategorie:
TV, Musik

Promi-Status:

A

Welchen Promistatus hat Taylor Swift Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Fotos von Taylor Swift:

Size Zero - Magerwahn der StarsSize Zero - Magerwahn der StarsSize Zero - Magerwahn der StarsSize Zero - Magerwahn der StarsSize Zero - Magerwahn der StarsSize Zero - Magerwahn der StarsSize Zero - Magerwahn der StarsSize Zero - Magerwahn der StarsSize Zero - Magerwahn der StarsSize Zero - Magerwahn der Stars

Interessante Promis:

Das sollte man über Taylor Swift wissen:

Die amerikanische Sängerin Taylor Swift bekam das Talent durch ihre Großmutter, eine weltbekannte Opernsängerin, praktisch in die Wiege gelegt. Die Auftritte ihrer Großmutter haben ihr die Angst vor der Bühne genommen: "Früher hat sie jeden Sonntag in der Kirche gesungen. Sie bei ihrer Performance zu sehen, hat mich überzeugt, dass Auftritte keine große Sache sind."

Musikalisch hat sich Taylor Swift schon als kleines Kind allerdings fast ausschließlich für Country-Musik interessiert. Ihre Vorbilder sind Künstler wie Shania Twain, LeAnn Rimes oder die Dixie Chicks. Ihr Entschluss, Musikerin zu werden, stand bereits mit zehn Jahren fest. Von da an ging sie konsequent ihren Weg. Sie nahm an zahllosen Karaoke-Wettbewerben ihrer Heimat teil und klopfte bei allen möglichen Plattenfirmen an, auf der Suche nach einem Vertrag. Da der Erfolg sich nicht gleich einstellen wollte, schenkten ihre Eltern ihr eine Gitarre. Ehrgeizig wie sie war, lernte sie das Instrument innerhalb weniger Wochen und bewarb sich mit 14 Jahren erneut mit ihren selbst komponierten Songs. Daraufhin bekam sie einen Vertrag als Songwriterin.

Taylor trat dann bei einigen Shows in Nashville auf, der Hochburg der Country-Musik. Dort wurde sie von Scott Borchetta, dem Chef des Plattenlabels „Big Machine Records„ entdeckt und unter Vertrag genommen. Die Familie zog daraufhin nach Hendersonville nahe Nashville.

Allerdings dauerte es weitere drei Jahre, bis 2006 das erste Album "Taylor Swift" veröffentlicht wurde. Ihre vorher veröffentlichte Debütsingle "Tim McGraw" stieg auf Platz 6 der Country-Charts. Das Album kletterte sogar auf Platz 1 der Country-Alben und auf Platz 5 der Billboard-Charts. Der Verkauf erreichte Doppel-Platin. Vier weitere Singles erreichten die Top Ten der Country-Charts und die Songs "Our Song" und "Should’ve Said No" sogar Platz 1.

Mit "Fearless" folgte 2008 ihr zweites Album, welches noch erfolgreicher war als der Vorgänger und insgesamt elf Wochen auf Platz 1 der Album-Charts stand und 2008 das meistverkaufte Album der USA war. Herausragend war die Single "Love Story", mit der sie endlich auch in Europa in den Charts landete mit Platz 2 in Großbritannien und Platz 22 in Deutschland. Der Song hält auch den bisherigen Rekord von fast 2,7 Millionen legalen Downloads für eine Single. Ihr neues Album „Speak Now„ erschien im Oktober 2010.

Die Herausforderung Europa kommentierte sie folgendermaßen: "Es fühlt sich fantastisch an, nach Europa zu kommen und mich einem ganz neuen Publikum vorstellen. Ich hoffe, dass meine Musik auch hier als das akzeptiert wird, was sie ist: frei von Scheuklappen, jenseits von Genres."

Privat ist Taylor Swift 2010 mehrfach mit Schauspieler Jake Gyllenhaal gesehen worden. Beide trafen sich erst in New York und später in einem Luxus-Hotel in Kalifornien zu einem romantischen Wochenende. Ob es nur ein kurzer Flirt oder mehr ist, wissen nur die beiden.