Bild von Taylor Lautner

Steckbrief Taylor Lautner

Künstlername:
Taylor Lautner
Geburtsname:
Taylor Daniel Lautner
Geburtstag:
11.02.1992
Sternzeichen:
Wassermann
Größe:
1,79 m
Herkunft:
Grand Rapids, Michigan, USA
Beziehungsstatus:
solo
Filme:
Im Dutzend billiger 2 - Zwei Väter drehen durch, Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen, Valentinstag
Kategorie:
Film, TV

Promi-Status:

D

Welchen Promistatus hat Taylor Lautner Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Fotos von Taylor Lautner:

New Moon - PremiereNew Moon - PremiereNew Moon - PremiereNew Moon - PremiereNew Moon - PremiereNew Moon - PremiereNew Moon - PremiereNew Moon - PremiereNew Moon - PremiereNew Moon - PremiereNew Moon - PremiereNew Moon - Premiere

Interessante Promis:

Das sollte man über Taylor Lautner wissen:

"Ich war nie sehr selbstbewusst. Weil ich Schauspieler war, wurde ich in der Schule gehänselt. Es gab keine körperlichen Angriffe, aber die Leute haben sich darüber lustig gemacht, was ich tue", sagt Taylor Lautner. Das dürfte ihm inzwischen ziemlich egal sein, denn als Darsteller in der Vampirsaga "Twilight" erobert er weltweit Frauenherzen im Sturm.

Aufgewachsen ist Taylor Daniel Lautner gemeinsam mit seiner Schwester Makena in einer Kleinstadt in Michigan. Er hat indianische, deutsche, französische und niederländische Wurzeln und verdankt diesen sein markant-exotisches Aussehen. Mit sechs Jahren übte er sich bereits in Karate, mit acht gewann er mehrere Goldmedaillen in verschiedenen Disziplinen. Sein Karate-Trainer Michael Chaturantabut war es schließlich, der ihn dazu überredete, an dem Casting für einen Burger-King-Werbespot teilzunehmen. Auch wenn er die Jury dort nicht überzeugen konnte, so wuchs in ihm der Wunsch Schauspieler zu werden. Nachdem er mit seiner Familie nach Los Angeles gezogen war und an weiteren Wettkämpfen teilgenommen und die Weltrangliste für "The North American Sport Karate Association" angeführt hatte, besuchte er verstärkt Vorsprechen und sicherte sich 2001 schließlich eine kleine Rolle in der TV-Produktion "Shadow Fury". Sein erster richtiger Film war 2005 "Im Dutzend billiger 2 - Zwei Väter drehen durch" an der Seite von Steve Martin.

2008 kam dann sein großes Jahr. Während er für die Rolle in der Musical-Verfilmung "Fame" abgelehnt wurde, verlief sein Vorsprechen für die Verfilmung von Stephanie Meyers Buchreihe "Twilight" erfolgreich und er bekam den Part des Werwolfs Jacob Black. Obwohl vor allem Kristen Stewart und Robert Pattinson umjubelt wurden, fand auch Taylor seine Fans und konnte im zweiten Teil der Saga, "New Moon - Bis(s) zur Mittagsstunde", dann richtig punkten. Für seine Performance erhielt er zwei "Kids Choice Awards". 2010 war Taylor Lautner, nachdem er sich 14 Kilo Muskelmasse antrainiert hat, auch im dritten Twilight-Teil "Eclipse - Bis(s) zum Abendrot" zu sehen sowie in der romantischen Komödie "Valentinstag", in der Stars wie Jessica Alba, Kathy Bates und Jamie Foxx mitgewirkt haben. Vorbild des jungen Amerikaners ist übrigens Tom Cruise: "Ich liebe es, Actionfilme zu drehen, aber ich möchte nicht einfach nur ein Actionheld sein. Für mich ist Tom Cruise ein echter Held. Er macht Drama, Action und Comedy."

Um vor der Kamera zu brillieren, hält Taylor sich in seiner Freizeit mit diversen Aktivitäten fit. Er spielt Baseball und Football und ist Mitglied in den Tanzgruppen LA Hip Kids und Hot Shots. Zeit für eine Freundin bleibt ihm da kaum. Er war längere Zeit mit seiner Schulfreundin Sara Hicks zusammen, seitdem ist er Single. In den vergangenen Monaten wurde er sowohl mit der Sängerin Taylor Swift als auch mit Selena Gomez gesehen, woraufhin die Presse ihm sofort Beziehungen angedichtet hat. Diese wurden aber nie offiziell bestätigt. Auch mit Schauspielkollegin Lily Collins soll er sich nach Drehschluss getroffen haben.