Bild von Prinz Charles

Steckbrief Prinz Charles

Künstlername:
Prinz Charles
Geburtsname:
Charles Philip Arthur George Mountbatten-Windsor
Geburtstag:
14.12.1948
Sternzeichen:
Skorpion
Größe:
1,80 m
Herkunft:
London, Großbritannien
Beziehungsstatus:
verheiratet
Interessantes:
Thronfolger des britischen Königreich
Kategorie:
Adel, Kultur

Promi-Status:

C

Welchen Promistatus hat Prinz Charles Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Interessante Promis:

Das sollte man über Prinz Charles wissen:

"Ich glaube, das ist etwas, das einem auf die unangenehmste, unerbittlichste Weise dämmert. Ich bin nicht eines Tages im Kinderwagen aufgewacht und sagte mir – "Yippee, ich bin..." -, na ja sie wissen schon. Ich denke, einem wird irgendwann klar, dass man gewisse Verpflichtung und Verantwortung hat", erklärte der etwas unbeholfen Charles 1969 in seinem ersten Radiointerview. Prinz Charles, erstgeborener Sohn von Königin Elizabeth II. von England und Prinz Philip, Herzog von Edinburgh, steht seit der Thronbesteigung seiner Mutter im Jahr 1952 an erster Stelle in der britischen Thronfolge.

Neben seiner Vorbereitung auf das Regentenamt genoss Charles von 1954 bis 1967 eine erstklassige Ausbildung an mehreren renommierten Privatschulen (im Gegensatz zu seinen Vorgängern, die alle Privatunterricht erhalten hatten). Anschließend schrieb er sich am Trinity College der Universität Cambridge für ein Studium der Archäologie und Anthropologie ein, wechselte jedoch bereits nach kurzer Zeit und konnte 1970 den Bachelor in Geschichtswissenschaften ablegen. Von 1971 bis 1976 diente Prinz Charles in den Britischen Streitkräften, zunächst bei der Royal Air Force, wo er zum Jetpiloten ausgebildet wurde, später bei der Royal Navy. Mit Erreichen des 58. Lebensjahres wurde er vom Verteidigungsminister zum General, Admiral und Luftmarschall befördert.

Nach einer von der Klatschpresse aufmerksam dokumentierten Sturm-und-Drang-Phase heiratete Charles am 29. Juli 1981 die 19-jährige Adelige Lady Diana Spencer, fortan Princess of Wales. Aus der Ehe entstammen die Prinzen Harry (*1982) und William (*1984).

Die Beziehung stand von Beginn an unter keinem guten Stern. Beide hatten Affären.Wohl auf Druck der Königin erfolgte Mitte 1996 die Scheidung, und Charles ließ verlautbaren, dass es für ihn keine zweite Ehe geben werde. 1997 verunglückte Lady Diana tödlich bei einem Autounfall.

Privat führte Charles die Beziehung zu Camilla fort – zuerst aus Pietät dezent im Verborgenen, ab 2000 jedoch auch öffentlich. Entgegen seiner vorherigen Verlautbarung heiratete der Prinz am 10. Februar 2005 schließlich doch ein zweites Mal. Auch für Camilla war es bereits die zweite Ehe. Zwar war Queen Elizabeth alles andere als begeistert von der Entscheidung ihres Erstgeborenen, doch sowohl Charles’ Söhne als auch die Mehrheit der Bevölkerung heißen die Ehe inzwischen gut.

Da seine Mutter nicht den Anschein erweckt, zu seinen Gunsten abzudanken, bleibt Prinz Charles vorerst genug Zeit, sich seinen Interessen sowie vielfältigen sozialen Projekten (z. B. im Rahmen einer Schirmherrschaft) zu widmen. Neben der Wohlfahrtspflege und er Unterstützung sozial Benachteiligter gilt sein Interesse vor allem dem Naturschutz und dem Ökolandbau – Charles gilt als entschiedener Gegner der Gentechnik und wurde ob seines Engagements u. A. vom Bund Umwelt und Naturschutz und mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet.