Bild von Penlope Cruz

Steckbrief Penélope Cruz

Künstlername:
Penélope Cruz
Geburtsname:
Penélope Cruz Sánchez
Geburtstag:
24.04.1974
Sternzeichen:
Stier
Größe:
1,66 m
Herkunft:
Alcobendas, Spanien
Beziehungsstatus:
verheiratet
Filme:
Vanilla Sky, Volver, Vicky Christina Barcelona
Auszeichnungen:
Oscar, Golden Globe
Kategorie:
Film, TV, Fashion

Promi-Status:

D

Welchen Promistatus hat Penélope Cruz Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Fotos von Penélope Cruz:

Penlope CruzPenlope CruzPenlope CruzPenlope CruzPenlope CruzPenlope CruzPenlope CruzPenlope CruzPenlope Cruz

Interessante Promis:

Das sollte man über Penélope Cruz wissen:

Spanische Schönheit, Rasseweib oder sexy Brünette, auf den ersten Blick ist es leicht Penélope Cruz in eine Schublade zu stecken. Das weiß die temperamentvolle Spanierin auch selbst. "Es ist sehr schwierig, Karriere als seriöse Schauspielerin zu machen, wenn man nur auf seine Schönheit reduziert wird." Genau deshalb hat sie sich auch nie auf ihr Aussehen verlassen, sondern seit frühester Kindheit hart an sich gearbeitet.

Bereits mit sieben Jahren nahm sie professionellen Ballettunterricht. Mit Vierzehn folgten erste Auftritte im spanischen Fernsehen und Schauspielunterricht. Seit sie als 13-Jährige heimlich Pedro Almodóvars Film "Fessle mich!" gesehen hatte, setzte sich ein Ziel in ihrem Kopf fest: einmal als Schauspielerin mit diesem Ausnahmeregisseur zu arbeiten. Die Liebe zum Entertainment liegt übrigens in der Familie. Schwester Mónica ist ebenfalls Schauspielerin, Bruder Eduardo Cruz in Spanien ein bekannter Sänger.

Seit 1991 ist Cruz regelmäßig auf der Leinwand zu sehen. Schon ihre dritte Rolle spielte sie in dem oscarprämierten Film, der Komödie "Belle Epoque". Unermüdlich drehte sie drei bis vier Filme im Jahr, unter anderem "Lust auf Fleisch" und "Wer liebt, lebt gefährlich". 1997 ging Cruz´ Traum schließlich in Erfüllung. Pedro Almodóvar besetzte sie als schwangere Prostituierte in seiner mehrfach nominierten Tragikomödie "Live Flesh". Der internationale Durchbruch gelang ihr 1999 in Almodóvars oscargekrönten Werk "Alles über meine Mutter", nicht die letzte Zusammenarbeit mit ihrem Lieblingsregisseur. In Hollywood spielte sie mit Johnny Depp im Drogendrama "Blow", mit Tom Cruise in "Vanilla Sky" und Matthew McConaughey im Leinwandabenteuer "Sahara". Die Boulevardpresse riss sich um ihr bezauberndes Lächeln, suchte jedoch vergeblich nach Skandalen. Cruz hatte ihre Hausaufgaben gemacht. "Die wichtigste Lehre im Filmgeschäft ist, zu lernen, wie man Nein sagt. Ich habe vielen Versuchungen widerstanden und ich bin stolz darauf." Lediglich die Beziehungen mit ihren Filmpartnern Cruise und McConaughey machten Schlagzeilen. 2007 erstmals für den Oscar und Golden Globe als Beste Hauptdarstellerin in "Volver" nominiert, gewann sie ersteren schließlich 2009 als Beste Nebendarstellerin in Woody Allens Komödie "Vicky Christina Barcelona".

2006 kehrte die sympathische Spanierin in ihre Heimat zurück und fand kurz darauf ihr privates Glück. „Wenn ein Mann für dich kocht und der Salat enthält mehr als drei Zutaten, meint er es ernst.„ Diesen Salat hat ihr vermutlich Javier Bardem zubereitet. Seit 2007 ist sie mit ihm liiert, bevor sie ihm im Juli 2010 auf den Bahamas, unter Ausschluss der Öffentlichkeit, das Ja-Wort gab. Nachwuchs ist bereits unterwegs. Beruflich denkt die ambitionierte Mittdreißigern trotz Familie und dem zunehmenden Jugendwahn im Filmgeschäft noch lange nicht ans Aufhören. "Ich glaube, dass wir Frauen uns erst jenseits der 30 richtig entfalten. Und was mich angeht, ich will auch noch Filme machen, wenn ich jenseits der 50 bin."