Bild von Paul Walker

Steckbrief Paul Walker

Künstlername:
Paul Walker
Geburtsname:
Paul William Walker IV.
Geburtstag:
12.09.1973
Sternzeichen:
Jungfrau
Größe:
1,91 m
Herkunft:
Glendale, Kalifornien
Beziehungsstatus:
solo
Filme:
The Fast And The Furious, Into The Blue, Flags Of Our Fathers
Kategorie:
Film, TV

Promi-Status:

A

Welchen Promistatus hat Paul Walker Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Interessante Promis:

Das sollte man über Paul Walker wissen:

Der Schauspieler Paul Walker nutzte schon als Kind sein gutes Aussehen. Da seine Mutter als Ex-Model über gute Kontakte zur Werbebranche verfügte, fasste er über mehrere Werbespots schnell Fuß im Fernsehen. Als Kinderstar kam er so mit 12 Jahren an eine Nebenrolle in der Erfolgsserie "Ein Engel auf Erden". Dort spielte er neben Hauptdarsteller Michael Landon von 1985 bis 1986 in mehreren Folgen mit.

Parallel zur Schauspielerei beendete er die Schule mit Abschluss an der Village Christian High School. Aus seiner Leidenschaft für das Meer und seinem Lieblingshobby Surfen wollte er sogar einen Beruf machen und begann ein Studium als Meeresbiologe. Schließlich merkte er aber, dass er als Schauspieler eine größere Zukunft hatte und schlug daraufhin diesen Weg ein.

Als Seriendarsteller bekam er ab 1991 zunächst nur einige Nebenrollen in TV-Serien wie "Wer ist hier der Boss?" oder der ewigen Soap "Schatten der Leidenschaft". Als Kinodarsteller hatte er 1998 eine erste größere Rolle in "Pleasantville". Doch der richtig große Durchbruch war dann erst 2001 die Hauptrolle im Actionkracher "The Fast And The Furious". Als Undercover-Cop Brian O’Conner jagt er Vin Diesel in Straßenrennen und Gangschießereien quer durch die Stadt, bevor sie schließlich Freunde werden. Den Cop spielte er auch im zweiten Teil "2 Fast 2 Furious", allerdings ohne Vin Diesel. Nachdem beide bei Teil 3 fehlten, kehrten alle Originaldarsteller 2009 für den vierten Teil "Fast & Furious – Neues Modell. Originalteile." wieder zurück. Im Mai 2011 folgt Teil 5 "Fast & Furious Five", bei dem neben Paul Walker auch wieder Vin Diesel und Jordana Brewster dabei sind. Dabei jagen sie diesmal mit ihren getunten Flitzern nicht durch die USA und Mexiko, sondern durch die Straßen von Rio de Janeiro.

Die Rolle als Actiondarsteller passt gut zum Enkel eines Boxers, der sich in der Familie gegen seine zwei Brüder Caleb und Cody und seine zwei Schwestern Ashlie und Arnie behaupten musste. So war es nur logisch, dass er nach seinen Erfolgen bei "The Fast And The Furious" und seiner Liebe zum Wassersport 2005 für die männliche Hauptrolle in "Into The Blue" besetzt wurde. Als Jared taucht er als Schatzsucher auf den Bahamas gemeinsam mit Jessica Alba. Während der Dreharbeiten ging es ihm dabei wie wahrscheinlich den meisten männlichen Kinozuschauern. Denn er gestand später in einem Interview, dass er "Jessica Alba die ganze Zeit auf den Hintern geguckt habe". Sich selbst sieht er übrigens gar nicht gern auf der Leinwand, weswegen er sich seine eigenen Filme auch maximal einmal anschaut.

Eine weitere große Rolle spielte er 2006 im hochgelobten Film "Flags Of Our Fathers". Der Film von Regisseur Clint Eastwood erzählt eine Seite der Eroberung der Insel Iwojima während des Zweiten Weltkriegs.