Bild von Owen Wilson

Steckbrief Owen Wilson

Künstlername:
Owen Wilson
Geburtsname:
Owen Cunningham Wilson
Geburtstag:
18.11.1968
Sternzeichen:
Skorpion
Größe:
1,79 m
Herkunft:
Dallas, Texas, USA
Beziehungsstatus:
fester Partner
Filme:
Die Royal Tenenbaums, Ich, du & der andere, Darjeeling Limited
Kategorie:
Film, TV

Promi-Status:

D

Welchen Promistatus hat Owen Wilson Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Interessante Promis:

Das sollte man über Owen Wilson wissen:

„In meiner Heimatstadt Dallas hatte ich mal so viele unbezahlte Strafzettel, dass man mich für eine Nacht in den Knast steckte„, berichtete Owen Wilson über seine Jugend. Heute gehört Owen Wilson zur Spitzenriege der komödiantischen Schauspieler Hollywoods, doch abseits der Kameras, ist war Owen nicht immer zum Lachen zu Mute.

Den Nachnamen hat er von seinem Vater Robert Andrew Wilson bekommen, den Nachnahmen seiner Mutter Laura Cunningham trägt er als zweiten Vornamen. Das künstlerische Arbeit vor der Kamera auch mit den Genen zusammenhängen kann, sieht man an dieser Familie. Sein jüngerer Bruder Luke ist ebenfalls erfolgreicher Schauspieler und auch sein älterer Brude Andrew, steht ab und an mal vor der Kamera.

Owens Jugend verlief alles andere als gradlinig. Die Schule musste er aufgrund disziplinarischer Mängel verlassen und kam stattdessen auf eine Militärschule. Dort hatte man ihm anscheinend die Flausen ausgetrieben, denn anschließend studierte er an der Universität von Texas. Ein richtungsweisende Zeit, denn hier traf er auf den ungefähr gleichaltrigen Wes Anderson, der später als Regisseur Erfolge feiern sollte. Nach dem Studium zog es die beiden, sowie Owen Brüder nach Hollywood, um dort ihr Glück zu versuchen.

Es folgten verschiedene Auftritte in verschiedenen Filmen, wie zum Beispiel „Cable Guy„, bei dem sein Freund Ben Stiller Regie führte. Erste größere Rollen gab es in „Anaconda„ oder dem großen Blockbuster „Armageddon„. Owen legte in seine Rollen oft eine gewisse Leichtigkeit. Gepaart mit seinem markanten Äußeren, wurde er schnell berühmt und konnte immer mehr Rollen ergattern. Dabei hat er bis heute eine Art Paraderolle, die des lockeren, meist etwas draufgängerischen Kerls, der aber das Herz am rechten Fleck trägt. Es folgten zahlreiche Produktionen und einige Kooperationen mit seinen besten Freunden Ben Stiller und Wes Anderson.

Während es mit der Karriere stetig voran ging, glich sein Privatleben eher einer Achterbahnfahrt. Ein wichtiger Name in diesem Zusammenhang lautet Kate Hudson, mit der er bis heute dreimal zusammen war, um sich dann doch wieder endgültig zu trennen. Die letzte Episode zwischen den beiden war Anfang 2010. Ob die erste Trennung von Kate Hudson auch der Grund für seinen Selbstmordversuch war, weiß man nicht, doch Owen litt bereits 2007 an schweren Depressionen, die ihn beinahe das Leben gekostet hätten. Nach einer Überdosis Tabletten schnitt er sich die Pulsadern auf, wurde aber von seinem Bruder Andrew gefunden, der den Notarzt rufen konnte.

Mittlerweile geht es Owen wieder besser und er dreht Filme in bewährter Manier. Dabei scheint er auch gereift zu sein, was nicht zuletzt immer wieder seine Aussagen in Interviews bestätigen. „Wir schimpfen zu viel. Dauernd beschweren wir uns und sehen dabei gar nicht die Schönheit, die uns gerade in diesem Moment umgibt.„ Möglicherweise meint er damit seine Freundin Jade Duell, mit der seit einiger Zeit sehr glück ist. Anfang 2011 kam ihr erster gemeinsamer Sohn, Robert Ford, zur Welt.