Bild von Michelle Pfeiffer

Steckbrief Michelle Pfeiffer

Künstlername:
Michelle Pfeiffer
Geburtsname:
Michelle Marie Pfeiffer
Geburtstag:
29.04.1958
Sternzeichen:
Stier
Größe:
1,68 m
Herkunft:
Santa Ana, Kalifornien, USA
Beziehungsstatus:
verheiratet
Filme:
Dangerous Minds, Ich bin Sam, Der Sternwanderer
Auszeichnungen:
Golden Globe
Kategorie:
Film, TV

Promi-Status:

B

Welchen Promistatus hat Michelle Pfeiffer Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Interessante Promis:

Das sollte man über Michelle Pfeiffer wissen:

"Wenn du das nicht tun willst, was willst du dann tun?" Die Frage, die sich Michelle Pfeiffer während ihrer Arbeit im Supermarkt stellte war schnell beantwortet. "Ich will Schauspielerin werden"." Und diesen Plan setzte sie schnell in die Tat um.

Die Schauspielerin mit Vorfahren aus den Niederlanden, Schweden, Deutschland und der Schweiz arbeitete eigentlich an einer Supermarktkasse, bevor sie ihre Karriere im Showbusiness mit einem regionalen Schönheitswettbewerb begann. Nach mehreren kleineren Aufträgen für Werbeagenturen gewann sie schließlich den Schönheitswettbewerb in Los Angeles. Darauf folgten ein Modellvertrag und einige Rollen in Film und Fernsehen. Den endgültigen Durchbruch feierte sie 1983 mit ihrer Rolle neben Al Pacino in "Scarface". In den nächsten Jahren macht sie Filme, wie "Die Hexen von Eastwick", "Das Russland-Haus" und "Zeit der Unschuld".

Michelle Pfeiffer hat sich nie auf einen Rollentyp festlegen lassen. So sagte sie in einem Interview: „Ich finde, man sollte die Rollen wählen vor denen man am meisten Angst hat. Das Schlimmste was passieren kann ist, dass man zu entspannt ist." Dennoch litt sie in den 90ern immer wieder unter einer zu vorsichtigen Rollenwahl. So lehnte sie die Hauptrolle in "Das Schweigen der Lämmer" und "Basic Instinct" ab, für die Jodie Foster und Sharon Stone anschließend den Oscar erhielten. Sie hingegen wurde drei Mal für den Oscar nominiert, hat ihn aber nie gewonnen. Allerdings gewann sie 1989 den Golden Globe Award als beste Hauptdarstellerin in "Die fabelhaften Baker Boys". Nach einer fünfjährigen Pause feierte sie 2007 ihr Comeback mit Filmen, wie "Hairspray", "Der Sternenwanderer" und "Hauptsache verliebt".

Ständiges Thema ist natürlich Michelle Pfeiffers Aussehen. Mit hohen Wangenknochen, filigranen Gesichtszügen und einem Teint, der wie aus Porzellan gemacht wirkt, gehörte und gehört sie noch heute zu den begehrtesten Frauen der Welt. Im Jahre 2008 erreichte sie im Alter von 50 Jahren immer noch Platz 43 der "Sexiest Woman Alive". Michelle Pfeiffers Schönheit scheint zeitlos zu sein, was immer wieder Spekulationen über mögliche Schönheitsoperationen anregt. Sie selbst sagte in einem Interview dazu: "Man sieht danach vielleicht jünger aus, aber auch besser? Ich glaube nicht."

So sieht das wahrscheinlich auch ihr Mann David E. Kelley, mit dem sie seit fast zwei Jahrzenten verheiratet ist. Nach einer ersten Ehe mit Peter Horton lernte sie ihren heutigen Mann durch ein von Freunden arrangiertes Blind-Date kennen. Heute haben die Beiden einen gemeinsamen Sohn sowie eine Tochter, die aus einer Adoption zwischen beiden Ehen stammt und wirken nach wie vor frisch verliebt.

In Kürze wird sie in Tim Burtons Kinofilm "Dark Shadows" in der Rolle der Clan-Matriarchin Elizabeth Collins Stoddard zu sehen sein. Wie die Schlagzeilen berichten, steht die heute 52jährige Michelle Pfeiffer im Gespräch über eine erneute Zusammenarbeit mit Tim Burton, dem Regisseur von "Batmans Rückkehr".