Bild von Michelle Hunziker

Steckbrief Michelle Hunziker

Künstlername:
Michelle Hunziker
Geburtsname:
Michelle Hunziker
Geburtstag:
24.01.1977
Sternzeichen:
Wassermann
Größe:
1,72 m
Herkunft:
Mailand, Italien
Filme und Musikalben:
Deutschland sucht den Superstar, Wetten dass...?
Kategorie:
Film, TV, Musik, Fashion

Promi-Status:

D

Welchen Promistatus hat Michelle Hunziker Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Interessante Promis:

Das sollte man über Michelle Hunziker wissen:

Obwohl Michelle Hunziker bereits seit 1993 in Italien als Model arbeitete, hat sie ihre Bekanntheit ihrem Po zu verdanken, der zwei Jahre später für Furore sorgte. Während einer Werbekampagne eines Dessousunternehmens war sie überall auf Plakaten zu sehen - lediglich mit einem Stringtanga bekleidet. Italiens Presse verlieh ihr daraufhin den Titel "Italiens erotischter Po".

Noch bekannter - auch international - wurde sie, nachdem sie 1995 den italienischen Sängerstar Eros Ramazotti in einer Diskothek kennengelernt und drei Jahre später geheiratet hat. Vor der Hochzeit - im Dezember 1996 - wurde Tochter Aurora Sophie geboren.

Die große Liebe zu Ramazzotti bestimmte jahrelang ihr Leben. Noch heute schwärmt sie von Momenten, die "nur uns gehörten". Sie liebt ihre Tochter und weiß: "Gibt es einen neuen Mann in meinem Leben, so erfährt Aurora Sophie als erste davon." Zur Trennung mit Eros kam es, weil Ramazotti sehr eifersüchtig war und mit den Erfolgen seiner Frau Probleme hatte. Michelle zeigt sogar Verständnis dafür: "Es ist bestimmt nicht einfach, als Mann mit einer Frau verheiratet zu sein, die von anderen Männer verehrt wird, weil sie so sexy ist." 2002 trennte sich das Paar, 2009 wurde es geschieden.

Nach der Ehe mit Eros Ramazotti hat es verschiedene Männer an ihrer Seite gegeben - auch wurden Michelle Hunziker Verhältnisse angedichtet, die jeder Wahrheit entbehren. Apropos sexy - Michelle: "Etwas Bauch darf eines Frau haben. Das ist sexy."

Die Ehe mit Ramazotti hat Hunziker den Weg zum italienischen Fernsehen eröffnet. Ihre Entschlossenheit, ihr Aussehen und ihre freundliche Ausstrahlung beeindruckten bei der erfolgreichen Moderation zahlreicher Shows. Während einer TV-Serie, einem Dokumentarfilm, der in London gedreht wurde, und in einigen kleineren Filmen stand Michelle Hunziker beim Film vor der Kamera. Zurück bei den TV-Shows wurde sie bekannter und berühmter. Die Sender verpflichteten sie als Moderatorin für "Big Brother" in der Schweiz, "Expedition Robinson" und "Wer wird Millionär?".

Bei all den Erfolgen blieb es nicht aus, dass auch Deutschland auf die hübsche Michelle Hunziker aufmerksam wurde. 1998 begann ihre Zusammenarbeit mit Thomas Gottschalk. Mit ihm zusammen verlieh sie die "Goldene Kamera" und moderierte "Michael Jackson and Friends". Gottschalk war es auch, der sie zu sich aufs Sofa bei "Wetten, dass..?" einlud bevor sie Co-Moderatorin von ihm wurde. Ihre erste eigene Show in Deutschland hieß "Erstes Glück" - Start war 2000. Zwei Jahre später begann ihre Zeit bei RTL, wo sie jeweils sonnabends mit Carsten Spengemann in der Sendung "Deutschland sucht den Superstar" zu sehen war.

Daheim in Italien hat man sie derweil nicht vergessen. Zweimal wurde Hunziker mit dem italienischen TV-Oscar ausgezeichnet. Als Auszeichnung darf auch die Moderation des San-Remo-Musikfestivals 2007 zu werten sein, für die ihr eine Rekordgage gezahlt wurde.