Bild von Meryl Streep

Steckbrief Meryl Streep

Künstlername:
Meryl Streep
Geburtsname:
Mary Louise Streep
Geburtstag:
22.06.1949
Sternzeichen:
Krebs
Größe:
1,68 m
Herkunft:
Summiy, New Jersey, USA
Beziehungsstatus:
verheiratet
Filme:
Der Teufel trägt Prada, Mamma Mia!, Julie & Julia
Auszeichnungen:
Oscar, Golden Globe
Kategorie:
Film, TV

Promi-Status:

D

Welchen Promistatus hat Meryl Streep Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Fotos von Meryl Streep :

Meryl Streep Meryl Streep Meryl Streep Meryl Streep Meryl Streep Meryl Streep

Interessante Promis:

Das sollte man über Meryl Streep wissen:

Mary Louise Streep litt als Teenager unter ihrem Aussehen, sie fand ihre Nase zu groß und war leicht übergewichtig. Doch wenn Meryl auf der Bühne stand, waren alle Selbstzweifel verflogen. In der Theatergruppe ihrer Schule konnte sie in andere Rollen schlüpfen. "Ich fand es immer toll, im Herzen von jemand anderem zu leben, seine Seele ganz nah bei sich zu spüren", sagte sie einmal in einem Interview. Nach der Schule studierte die Tochter eines Pharmakonzern-Managers und einer Grafikerin Schauspiel an der "Yale Drama School". Ihren ersten Hit landete sie Mitte der 1970er Jahre mit dem Broadway-Musical "Happy End".

Ihre Kinokarriere begann sie 1977 in dem Film "Julia" an der Seite von Jane Fonda. Kurz darauf entstand 1978 gemeinsam mit Robert De Niro das Vietnam-Drama "Die durch die Hölle gehen". Der internationale Durchbruch gelang Meryl mit der Darstellung der Mrs. Kramer im Ehedrama "Kramer gegen Kramer" mit Dustin Hoffman. Der Film wurde nicht nur mit fünf Oscars der erfolgreichste Film des Jahres 1979, sondern brachte ihr auch den Oscar für die "beste weibliche Hauptrolle" ein, den sie vor lauter Aufregung auf der Damentoilette stehen ließ.

Doch dieser kleine Zwischenfall war kein schlechtes Omen für Meryls Karriere. Ihre herausragenden schauspielerischen Leistungen wurden immer wieder mit prestigeträchtigen Preisen und Awards belohnt. So stand Meryl Streep stolze 16 Mal auf der Nominierten-Liste des "Oscars", den sie dann auch nach 1979, noch ein zweites Mal 1992 für ihre Darstellung in dem Drama „Sophies Entscheidung„ gewinnen konnte. Mit diesem Rekord rangiert sie auf Platz 1 der am häufigsten nominierten Schauspielerinnen. Mit diesem Erfolg im Rücken ist es verständlich, wenn der Star das Statement: "Ich fordere weniger schlechte Filme auf unsere Leinwänden!" von sich gibt.

Meryl gehört nicht nur zu den erfolgreichsten Stars in Hollywood, sondern auch zu den bodenständigsten. Sie selbst bezeichnet sich als Hausfrau, die in ihrer Freizeit Filme dreht. Vielleicht liegt das auch daran, dass sie weit weg von der Traumfabrik lebt. Seit 1995 wohnt sie gemeinsam mit ihrem Ehemann, dem Bildhauer Don Gummer, sowie ihrem Sohn und drei Töchtern in den Bergen von Connecticut auf einem 35 Hektar großen Grundstück samt eigenem See. Ihre Tochter Grace ist übrigens in Mamas Fußstapfen getreten und schauspielert auch. Sollte ihre Karriere jedoch nicht so erfolgreich verlaufen wie die ihrer Mutter, hat sie schon einen Plan B: "Ich würde gerne etwas im Bereich Kostümdesign machen, eine eigene Gallerie betreiben oder in einem Museum arbeiten. Es gibt noch so viele Dinge, die ich tun möchte", sagt sie.