Bild von Lucy Liu

Steckbrief Lucy Liu

Künstlername:
Lucy Liu
Geburtsname:
Liú Yùlíng
Geburtstag:
02.12.1968
Sternzeichen:
Schütze
Größe:
1,60 m
Herkunft:
Queens, New York, USA
Beziehungsstatus:
solo
Filme:
Shanghai Noon, Drei Engel für Charlie, Kill Bill
Kategorie:
Film, TV

Promi-Status:

B

Welchen Promistatus hat Lucy Liu Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Fotos von Lucy Liu :

Drew BarrymoreDrew BarrymoreDrew BarrymoreDrew BarrymoreDrew BarrymoreDrew BarrymoreDrew BarrymoreDrew BarrymoreDrew BarrymoreDrew Barrymore

Aktuelle News über Lucy Liu :

Interessante Promis:

Das sollte man über Lucy Liu wissen:

Lucy Liu gibt nicht gerne viel über sich oder ihr Privatleben preis. "Ich mag Männer!", sagt sie mit einem Augenzwinkern, mehr bekommt man aus ihr nicht heraus.

Lucy Liu ist in Jackson Heights, mitten in Queens, als Tochter zweier Immigranten aus Taiwan geboren. Ihre Familie sprach Mandarin, musste häufiger umziehen. Erst mit fünf Jahren lernt sie die englische Sprache. "Ich musste lernen, nichts im Leben als selbstverständlich zu betrachten." sagt sie in einem Interview. Sie ist die Tochter einer Biochemikerin und eines Bauingenieurs, die jedoch ihre Karrieren für die Reise nach Amerika opferten. Lucy wuchs aufgrund dieser Umstände in völliger Armut auf.

Doch sie war klug und hatte Talent. Sie studierte an der "University of Michigan" asiatische Sprach- und Kulturwissenschaften, nahm Tanz- und Schauspielkurse und bekam eine Rolle in der Produktion "Alice im Wunderland". Bald darauf, das Diplom in der Tasche, zog sie nach Los Angeles, arbeitete als Kellnerin, während sie immer wieder für verschiedene Rollen vorsprach. 1991 ergatterte sie endlich eine kleine Rolle in der Fernsehserie "Beverly Hills, 90210", spielt auch da die Rolle, die sie zu dieser Zeit im echten Leben spielte, eine Kellnerin, bis sie endlich die Ex-Freundin von Tom Cruise in "Jerry Maguire - Spiel des Lebens" darstellen durfte.

Danach folgten mehrere, kleinere Rollen, bis sie den Durchbruch mit der Anwaltsrolle in "Ally McBeal" erlangte, die ihr wie auf den Leib geschneidert schien. Der Produzent David E. Kelley fand Lucy Liu beim Vorsprechen so interessant, dass er ihr eine Gastrolle versprach, die sie mehr als erfüllte. 1998 taucht sie dann als ewig nörgelnde Rechtsanwältin auf, die jeden verklagen wollte, der ihr unter die Augen kam.

Danach folgten auch größere Rollen in Kinofilmen wie "Payback" oder "Knocked Out". Drew Barrymore produzierte den Klassiker "Drei Engel für Charlie" und fand Lucy als dritte Frau mehr als geeignet. Derart "schlagfertige" Rollen lagen ihr, so stand sie auch als Prinzessin Pei Pei für den Jackie-Chan-Western "Shang-High Noon" vor der Kamera. Endgültig bekannt wurde sie dann aber durch ihre Rolle in "Kill Bill" als die tödlichste Killerin namens Cottonmouth.

Privat ist sie nicht ganz so brutale und dennoch voll Tatendrang, sie ist als Unicef-Botschafterin unterwegs und musste als diese schon Erschütterndes mit ansehen. Zum Beispiel starben über 70.000 Menschen in der pakistanischen Stadt Balakot und lebten ohne ein Dach über dem Kopf. Dort zog Lucy Liu durch die Straßen und drehte mit einem Kamerateam, das sie selbst engagierte, einen Dokumentarfilm, der auf die Situation in Pakistan aufmerksam machen und Spenden sammeln sollte.

Neben der Schauspielerei und ihrer Arbeit bei Unicef, ist Lucy auch als Malerin, unter dem Künstlernamen Yu Ling erfolgreich.