Bild von Lea Michele

Steckbrief Lea Michele

Künstlername:
Lea Michele
Geburtsname:
Lea Michele Sarfati
Geburtstag:
29.08.1986
Sternzeichen:
Jungfrau
Größe:
1,65 m
Herkunft:
Bronx, New York, USA
Beziehungsstatus:
solo
Filme:
First Watch - Einsatz am Limit, Les Misérables, Glee
Auszeichnungen:
Emmy, Golden Globe
Kategorie:
Film, TV

Promi-Status:

A

Welchen Promistatus hat Lea Michele Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Fotos von Lea Michele:

Golden Globes 2011Golden Globes 2011Golden Globes 2011Golden Globes 2011Golden Globes 2011Golden Globes 2011Golden Globes 2011Golden Globes 2011Golden Globes 2011

Interessante Promis:

Das sollte man über Lea Michele wissen:

Sowohl als Sängerin auf der Musical-Bühne, als auch vor der Kamera fühlt sich Lea Michele gut aufgehoben. Trotz ihrer jungen Jahre kann sie etliche Erfolge verbuchen, trat bereits als Kind in einigen Musicals am Broadway auf. Kein Wunder, dass sie ihre Katzen nach dem Musical "Hair" benannte und mittlerweile mehr als gefragt ist.

Lea Michele wurde am 29. August 1986 in der Bronx geboren und wuchs als Einzelkind in Tenafly, New Jersey auf. Ihr Vater ist Jude spanischer Abstammung, ihre Mutter italienische Katholikin. Lea Michele wurde daher sowohl im katholischen als auch im jüdischen Glauben erzogen.

Ihre Karriere begann bereits mit acht Jahren, als sie im Musical "Les Misérables" nach dem Roman von Victor Hugo mitspielte. Ihre Rolle war die der jungen Cosette. Weitere Auftritte folgten, darunter eine Rolle im Musical "Ragtime". Währenddessen wurde sie häufig von zu Hause aus unterrichtet.

Die Schule ging jedoch immer vor, so konzentrierte sie sich während der High-School-Zeit auf das Lernen und ihren Abschluss. Bei einem Casting für das Musical "Fieddler on the Roof" aus Anatevka bekam sie gegen ihre Erwartungen die Rolle, für die sie vorsprach, spielte daraufhin ganze zwei Jahre lang die Shprintze. In einer Sprachrolle stellte sie nebenbei auch Anne Frank da, jenes bekannte Tagebuch jüdischer Verfolgung in der Nazizeit, aus dem ein Theaterstück gemacht wurde. Zu diesem Zeitpunkt hatte sie die Wahl, die New York Universität "Tisch School of the Arts" zu besuchen, entschied sich aber für den weiteren Auftritt auf der Bühne.

Ihren ersten, größeren Erfolg verschaffte ihr die Rolle in dem Rock-Musical "Frühlings Erwachen", für die sie mehrere Nominierungen verschiedener Auszeichnungen erhielt. Sie verließ das Musical 2008, um nach Hollywood zu gehen, wo sie die Eponine im "Les Misérables Concert" spielte und durch das Lied "On My Own" berühmt wurde, das ihr auch im Pilotfilm für jene Serie weiterhalf, durch die sie weltweit bekannt wurde.

Dass all diese beeindruckenden Auftritte auch Hollywood auf sie aufmerksam werden ließ, ist nicht verwunderlich. Tatsächlich hatte der Schöpfer der Serie "Glee", Ryan Murphy, gerade Lea Michele vor Augen, als er die Rolle der Rachel Berry schrieb. Seit 2009 spielte Lea Michele die Hauptrolle in „Glee„ und schaffte endgültig ihren großen Durchbruch. Nominierungen für den Golden Globe Award und den Emmy folgten, ausgezeichnet wurde sie mit dem Satellite Award und dem Screen Actors Guild Award. In ihrer Rolle hat Lea Michele Songs wie "Don’t Rain On My Parade" aus dem Musical "Funny Girl" und auch zahlreiche Duette mit Musical-Darstellern, die unterschiedliche Gastrollen spielten, zum Besten gegeben.

Trotz ihrer Professionalität bei ihren Auftritten, ist Lea Michele ein eher lockerer Typ, hat am gesamten Körper sieben verschiedene Tattoos. Ihre Klamotten kauft sie am liebsten bei Intermix, Barney's und Betsey Johnson und ihre Wohnung teilt sie mit dem "Glee"-Serien-Co-Star Dianna Agron. Auch ist sie Veganerin geworden, nachdem sie das Buch "Skinny Bitch" gelesen hat.

Für die Zukunft hat Lea Michele bereits weitere Pläne im Kopf, will in der Fortsetzung des "Zauberers von Oz" die Hauptrolle spielen, diesmal auf der Kinoleinwand. Man darf erwarten, dass sie sich auch hier von ihrer besten und eindrucksvollsten Seite zeigt. 2011 soll der Film in die Kinos kommen.