Bild von Jennifer Hudson

Steckbrief Jennifer Hudson

Künstlername:
Jennifer Hudson
Geburtsname:
Jennifer Kate Hudson
Geburtstag:
12.09.1981
Sternzeichen:
Jungfrau
Größe:
1,75 m
Herkunft:
Chicago, Illinois, USA
Beziehungsstatus:
verlobt
Filme und Musikalben:
Dreamgirls, Sex And The City, Die Bienenhüterin
Auszeichnungen:
Oscar, Grammy, Golden Globe
Kategorie:
Film, TV, Musik

Promi-Status:

A

Welchen Promistatus hat Jennifer Hudson Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Fotos von Jennifer Hudson :

Jennifer HudsonJennifer HudsonJennifer HudsonJennifer HudsonJennifer HudsonJennifer HudsonJennifer HudsonJennifer HudsonJennifer HudsonJennifer HudsonJennifer HudsonJennifer Hudson

Interessante Promis:

Das sollte man über Jennifer Hudson wissen:

"Es ist wundervoll. Ich liebe es. Ich habe das süßeste Baby der Welt", sagt Jennifer Hudson zum Thema Mutterglück über ihren Sohn David. Dass die 29-Jährige so strahlt, ist allerdings keine Selbstverständlichkeit, denn sie hat in den letzten Jahren viel durchmachen müssen.

Aufgewachsen ist Jennifer Kate Hudson im Süden von Chicago. Sie war Mitglied des örtlichen Kirchenchors, sang mit sieben Jahren ihren ersten Solopart und von da an regelmäßig bei Familienfeiern und Schulveranstaltungen. Ihr Talent blieb nicht lange unentdeckt. "Ich habe gar nicht begriffen, wozu ich im Stande war", so Jennifer später. Mit 19 Jahren bekam sie schließlich ihre erste Rolle und tourte mit dem Musical "Hercules" durch die USA. Zwei Jahre später fuhr sie nach Atlanta zum Vorsingen für die Castingshow "American Idol" und sang sich dort Woche für Woche in die Herzen des Publikums und der Jury. Letztlich wurde sie nur Siebte, bekam 2006 aber trotzdem einen Plattenvertrag bei Arista Records.

Im gleichen Jahr stand sie das erste Mal als Schauspielerin vor der Kamera. Neben Beyoncé Knowles, Jamie Foxx und Eddie Murphy war sie in "Dreamgirls" zu sehen und bekam dafür direkt einen Oscar als beste Nebendarstellerin. Über die Dreharbeiten und Regisseur Bill Condon sagte sie später: "Ich musste aufhören, 'Bitte' und 'Danke' zu sagen und mich für alles zu entschuldigen. Und dann wollte er, dass ich ihn und Beyoncé bei den Proben eine Stunde lang warten lasse." Das hat sich offensichtlich gelohnt, denn die Auszeichnungen, die der Film erhielt, bedeuteten einen Quantensprung, der ihre Karriere regelrecht beflügelte und ihr weitere Filmangebote eingebrachte. 2008 war sie gleich in drei Filmen zu sehen: "Sex And The City", "Die Bienenhüterin" und "Winged Creatures", zeitgleich stellte sie ihr erstes Album "Jennifer Hudson" vor, das ein voller Erfolg wurde.

2008 war allerdings auch eines der schlimmsten Jahre im jungen Leben der Jennifer Hudson. Im Oktober wurden ihre Mutter und ihr Bruder ermordet, ihr Neffe war verschwunden. Seine Leiche wurde kurze Zeit später gefunden, ihr Schwager als Mörder identifiziert. Daraufhin zog sie sich ein paar Monate aus dem Showbusiness zurück, bis sie im Februar 2009 beim "Super Bowl" erstmals wieder auf der Bühne stand und die amerikanische Nationalhymne sang. Nur eine Woche später erhielt sie für ihr Debütalbum einen Grammy.

Im Privatleben geht es für die sympathische Jennifer Hudson bergauf. Sie ist seit geraumer Zeit mit dem angehenden Wrestler David Otunga zusammen - seit Mai sind die beiden verlobt. Ebenso lange wird schon über die geplante Hochzeit getuschelt, die angeblich verschoben wurde, weil Jennifer etliche Kilos verloren hat. In den Medien wurde ihr Gewichtsverlust heftig diskutierte, sie selbst sagte dazu aber: "Ich möchte nicht noch mehr abnehmen, man wird mich niemals richtig dünn sehen." Im August 2009 haben sie und ihr Verlobter ihr erstes gemeinsames Kind bekommen. Eigenen Aussagen zufolge wünscht sich Jennifer auch noch ein Töchterchen.