Bild von Jennifer Garner

Steckbrief Jennifer Garner

Künstlername:
Jennifer Garner
Geburtsname:
Jennifer Anne Garner
Geburtstag:
17.04.1972
Sternzeichen:
Widder
Größe:
1,73 m
Herkunft:
Houston, Texas, USA
Beziehungsstatus:
verheiratet
Filme:
Alias - Die Agentin , Catch Me If You Can, Juno
Auszeichnungen:
Golden Globe
Kategorie:
Film, TV

Promi-Status:

B

Welchen Promistatus hat Jennifer Garner Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Fotos von Jennifer Garner:

Jennifer GarnerJennifer GarnerJennifer GarnerJennifer GarnerJennifer GarnerJennifer GarnerJennifer GarnerJennifer GarnerJennifer Garner

Interessante Promis:

Das sollte man über Jennifer Garner wissen:

"Ich fühle Druck, wenn ich zu Filmpremieren gehe und es solchen Wirbel darum gibt, das perfekte Kleid zu tragen." Derartigen Druck sieht man ihr nicht an. Auf dem Roten Teppich ist sie längst zuhause, doch ihre Karriere ist kein Märchen, sondern das Ergebnis zielstrebiger Arbeit.

Jennifer Garner kam am 17. April 1972 in Houston, Texas zur Welt. Sie wuchs mit zwei Schwestern in Charleston im US-Bundesstaat West Virginia auf und verbrachte eine behütete Kindheit. Ihre Eltern – der Vater Chemie-Ingenieur, die Mutter Lehrerin – erzogen ihre drei Töchter mit strenger Güte. Schon als Dreijährige nahm sie Ballettstunden – das Interesse für die Bühne erwachte. Auf der Universität in Ohio studierte sie Chemie, wechselte dann, schloss erfolgreich ein Schauspielstudium ab und ging nach New York. Kleine Rollen und ein Job als Platzanweiserin in einem Restaurant ermöglichten ihr einen bescheidenen Lebensstandard.

Der beruflichen Aufstieg und die erste Liebesbeziehung brachten sie nach Los Angeles. Sie bekam 1998 eine Rolle in der Fernsehserie "Felicity", heiratete 2000 Scott Foley, Schauspielkollege und Produzent, von dem sie 2004 geschieden wurde. Das Scheitern ihrer Ehe war eine schmerzliche Erfahrung, ebenso die nicht sehr glückliche Beziehung zu Schauspieler Michael Vartan, mit dem sie zusammen in der TV-Serie "Alias – Die Agentin" spielte. Mit dieser Serie schaffte sie 2001 ihren Durchbruch. Von 2001 bis 2006 verkörperte sie darin die Sidney Bristow und bekam dafür 2002 sogar einen Golden Globe. Daneben spielte sie in Kinofilmen wie "Catch Me If You Can". Die Leinwand eroberte sie 2004 mit "30 über Nacht".

In ihren Kollegen Ben Affleck, mit dem sie schon zusammen den Film "Pearl Harbor" drehte, verliebte sie sich erst auf den zweiten Blick, bei den Dreharbeiten zu "Daredevil". Die Hochzeit fand am 29. Juni 2005 in der Karibik statt. Im selben Jahr, am 1. Dezember 2005, wurde ihre erste Tochter Violet geboren. Ihre Schwester Seraphina erblickte im Januar 2009 das Licht der Welt.

"Ich bin privilegiert, denn ich genieße durch meinen Beruf viele Freiheiten. Die möchte ich dazu nutzen, meinen Töchtern ein so warmes und normales Leben wie möglich zu ermöglichen. Ich koche und backe und ich hasse es, wenn ich es verpasse, sie ins Bett zu bringen." Ihren Beruf nimmt die aber trotzdem weiterhin ernst. 2011 kommt sie mit den Filmen "Better Living Through Chemistry" und "Butter" in die Kinos.