Bild von Jay-Z

Steckbrief Jay-Z

Künstlername:
Jay-Z
Geburtsname:
Shawn Corey Carter
Geburtstag:
04.12.1969
Sternzeichen:
Schütze
Größe:
1,88 m
Herkunft:
Brooklyn, New York, USA
Beziehungsstatus:
verheiratet
Filme und Musikalben:
In My Lifetime, The Blueprint, The Black Album
Auszeichnungen:
Grammy
Kategorie:
Film, TV, Musik, Fashion

Promi-Status:

B

Welchen Promistatus hat Jay-Z Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Interessante Promis:

Das sollte man über Jay-Z wissen:

"Der Unterschied zwischen Angeberei und Ehrgeiz ist sehr gering." Dieses Zitat stammt von keinem Geringeren, als von Jay-Z, dem weltweit bekannten US-Rappers und erfolgreichstem Hip-Hop-Musikers, gemessen am Einkommen.

Doch auch Shawn Carter - wie der Sänger mit bürgerlichem Namen heißt - hat nicht immer solch goldene Zeiten erlebt. Aufgewachsen in den Straßen Brooklyns und erzogen von seiner alleinerziehenden Mutter lernte er schon früh, wie hart der Weg zum Erfolg sein kann und wird. Im zarten Alter von 12 Jahren schoss er seinem Bruder mit einer Waffe in die Schulter, weil dieser ihm seinen Schmuck wegnehmen wollte und verkaufte Drogen, um sich Geld zu verdienen. Weil er als Künstler zuerst auch keinen Erfolg hatte, gründete er zusammen mit Damon Dash kurzerhand eine eigene Plattenfirma, über die er sein erstes Album veröffentlichte.

Den Grundstein für seinen kommerziellen Erfolg legte er 1997 mit dem Album "In My Lifetime", welches bis auf Platz 3 der US-Musikcharts vordringen konnte. Im weiteren Verlauf seiner Karriere änderte er seinen Style so, dass er das Mainstream-Publikum verstärkt ansprechen und begeistern konnte, was ihm in der Rapszene übel genommen wurde, weil sich seine Musik stark in die Richtung des Pops orientierte. Rein finanziell machte ih dieses Umdenken jedoch reich, nicht zuletzt, weil er ein immer größer werdendes Publikum ansprach.

Einen weiteren Karriereschub erreichte er durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Szenekünstlern, wie beispielsweise in seinem Album Dynasty Roc La Familia, bei dem unter anderem Snoop Dogg und Kanye West mitwirkten. Weitere Kooperationen gab es mit 50 Cent, Busta Rhymes und Sean Paul, mit denen er 2003 eine Konzerttournee veranstaltete. Die Variabilität des einzigartigen Künstlers Jay-Z zeigt sich vor allem dadurch, dass er trotz Zusammenwirken mit anderen Musikgrößen dennoch seine eigene Karriere voranzutreiben weiß, wie auch 2001 mit seinem sehr erfolgreichen Album "The Blueprint", sowie mit seinem während der Konzerttournee 2003 ausgearbeiteten "The Black Album".

Aufmerksamkeit erlangte Jay-Z mit seinem Versuch, auch als Modedesigner erfolgreich zu sein. So gründete er das Designerlabel "Roc-a-Wear" und produzierte in Kooperation mit der Sportmarke Reebok eine Schuhkollektion unter dem Namen Shawn Carter. Sein Fleiß und Ehrgeiz spiegelt sich auch in einem Ausspruch Jay-Zs deutlich dar: "Ich würde lieber sterben, als nichst zu tun."

Eine weitere Verdeutlichung für dieses Lebensmotto liefert die Tatsache, dass Carter trotz angekündigtem Rücktritt aus dem Showgeschäft im Jahr 2003, mit der Veröffentlichung seines Albums "Kingdom Come" am 21.November 2006 sein Comeback begründete. Sein bisher letztes Album erschien am 8.September 2009 unter dem Namen "The Blueprint 3", welches ihm erneut großen Erfolg bescherte. Messen lassen sich seine Erfolge zum Einen an seinem finanziellen Wohlstand und zum Anderen an insgesamt elf Grammy Awards von 1999 bis 2010.

Aktuell ist Jay-Z verstärkt als Produzent tätig und unterstützt hierbei primär die Popsängerin Rihanna, welche zu seinen "Entdeckungen" zählt. Gemeinsam mit ihr gewann er 2010 mit dem Song "Run This Town" zwei Grammy Awards und plant nun weitere Produktionen und Studioaufnahmen. Privat ist er seit ein paar Jahren mit Sängerin Beyoncé verheiratet.