Bild von Emma Bunton

Steckbrief Emma Bunton

Künstlername:
Emma Bunton
Geburtsname:
Emma Lee Bunton
Geburtstag:
21.01.1976
Sternzeichen:
Wassermann
Größe:
1,55 m
Herkunft:
Barnet, London, Großbritannien
Beziehungsstatus:
fester Partner
Filme:
Spice World, A Girl like Me,
Kategorie:
Film, TV

Promi-Status:

D

Welchen Promistatus hat Emma Bunton Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Interessante Promis:

Das sollte man über Emma Bunton wissen:

Emma Lee Bunton erlebte ihren Durchbruch als Baby Spice, der Pop Gruppe Spice Girls. Die Mädchenband war Auslöser für den "Girl Power" Kult der 90er Jahre. Im Jahre 1994 schloss sich Emma der Band an, und ersetzte das ausgetretene Mitglied Michelle Stephenson. Die drei nachfolgenden Alben "Spice", "Spice World" und "Forever" verkauften sich weltweit über mehr als 40 Millionen Mal. Sie wurden damit zu einer der erfolgreichsten Bands der 90er Jahre. Die Spice Girls verkörperten die starken, schönen und erfolgreichen Frauen der Zeit. Mir Nummer 1 Hits wie "Wannabe" oder "Viva forever" kam kein Radiosender umhin, sie nicht zu spielen. Mädchen in aller Welt wollten so wie die Spice Girls sein. Jede von ihnen verkörperte dabei einen bestimmten Typ. Während Victoria Beckham die Elegante, Mel B, die Unheimliche, Mel C die Sportliche und Geri die Rothaarige war, verkörperte Emma Bunton das Baby, eben das süße unschuldige Spice Girl. 2001 trennten sich die Wege der Frauen. Die Band starteten jedoch im Jahre 2007 eine sehr erfolgreiche Reunion.

Doch nicht immer war das Leben von Emma Bunton so ruhmreich und glamourös. Als Einzelkind der Karatelehrerin Pauline und des Milchmanns Trevor Bunton wurde sie 1976 in Barnet geboren. Im Alter von elf Jahren trennten sich die Eltern, worauf sie gemeinsam mit ihrer Mutter in einen Vorort von London zog. Nach der Schule besuchte sie die Theater Schule von London und machte 1993 erste Erfahrungen in der Schauspielerei. Bis heute hat sie in Serien, Kinofilmen und Bollywoodfilmen mitgewirkt.

Im Jahr 2006 sah man sie außerdem in einer eigenen Sitcom und in der TV Show "Strictly Come Dancing" in Großbritannien. Aber auch musikalisch arbeitet Emma Bunton, nach der Trennung der Spice Girls weiter. 2001 erschien ihr erstes Soloalbum "A Girl like Me". Mit "What took you so long" schaffte sie es sogar wieder an die Spitze der Charts. Weitere Top ten Platzierungen festigten ihren Erfolg als Solosängerin.

Während sie zu Spice Girl Zeiten oft als kleiner Pummel belächelt wurde, präsentierte sich die blonde Engländerin bei ihren Soloprojekten sexy wie nie. Sie speckte einige Pfunde ab und polierte ihr Image auf, ohne jedoch ihren liebenswürdigen Charme zu verlieren. Trotz ihres guten Aussehens beschäftigt sie ihre Figur und ihr Gewicht immer wieder. Besonders durch ihre Schauspielengagements und ihrem Willen in den USA Fuß zu fassen, steigt der Druck für die amerikanische Film Welt dünn genug zu sein.
Dennoch bleibt sie privat eher bodenständig: Sie sammelt Teddybären, isst für ihr Leben gern Donuts und hat 2007 ihren ersten Sohn, Beau, auf die Welt gebracht. Der Vater ist ihr langjähriger Freund Jade Jones. Auch er hat Erfahrung mit dem Musikgeschäft. Als Sänger einer britischen Boygroup kann er den Rummel um ihre Person gut nachempfinden. Das paar ist nach wie vor glücklich liiert und erwarten 2011 ihr zweites Kind.