Bild von Eminem

Steckbrief Eminem

Künstlername:
Eminem
Geburtsname:
Marshall Bruce Mathers III.
Geburtstag:
17.10.1972
Sternzeichen:
Waage
Größe:
1,73 m
Herkunft:
St. Joseph, Missouri, USA
Beziehungsstatus:
solo
Filme und Musikalben:
The Marshall Mathers LP, The Eminem Show, Encore
Auszeichnungen:
Oscar, Echo, Grammy
Kategorie:
Film, TV, Musik

Promi-Status:

A

Welchen Promistatus hat Eminem Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Fotos von Eminem:

Grammys 2010 Grammys 2010 Grammys 2010 Grammys 2010 Grammys 2010 Grammys 2010 Grammys 2010 Grammys 2010 Grammys 2010 Grammys 2010 Grammys 2010 Grammys 2010

Interessante Promis:

Das sollte man über Eminem wissen:

Der Rapper Eminem ist das Musterbeispiel eines Kindes aus schwierigen Verhältnissen, der sich durch Rap-Musik nach oben arbeitete. Gleichzeitig verarbeitet Eminem psychisch in seinen Reimen die aufgestaute Wut. Für diese Wut hatte er allen Grund, denn sein Vater ließ die junge Familie früh im Stich. Die 17-jährige Mutter allein mit ihrem drei Monate alten Säugling war drogenabhängig und psychisch krank und daher mit seiner Erziehung völlig überfordert. Es folgten mehrere Umzüge in verschiedene Städte und gleichzeitig mehrere Schulwechsel, bis sie 1985 in einer Wohnwagensiedlung in Detroit landeten.
Die Schule war für Eminem schwierig, denn er hatte kaum Freunde und wurde ständig gequält: Daher seine spätere Aussage: "Als Kind bin ich von meinen Mitschülern derart gehänselt worden, dass ich gerne mit einer Maschinenpistole durch die Klassen gezogen wäre".

Mit 17 schmeißt Eminem die Schule und schlägt sich mit Aushilfsjobs durch. Gleichzeitig nahm er an verschiedenen Reim-Wettkämpfen teil und erarbeitet sich in Detroit einen guten Ruf in der dortigen Rapper-Szene. In Eigenregie produzierte er 1996 sein erstes Album "Infinite", dass aber niemand hören wollte. Bei der Rap-Olympiade 1997 wurde dann Jimmy Iovine, der Chef von „Interscope Records„, auf Eminem aufmerksam und brachte ihn mit dem Erfolgsproduzenten Dr. Dre zusammen. Dr. Dre nahm ihn unter Vertrag und gemeinsam produzierten sie 1999 "The Slim Shady LP", die über zehn Millionen mal verkauft wurde. Für die Singleauskopplung "My Name Is" erhielt Eminem 2000 einen Grammy und einen weiteren für "The Slim Shady LP" als Bestes Rap Album.

Der Nachfolger "The Marshall Mathers LP" brachte Eminem einen Verkauf von über 22 Millionen und drei weitere Grammys. Herausragend waren die Singles "The Real Slim Shady" und "Stan". 2002 folgte zunächst das vierte, ähnlich erfolgreiche Album "The Eminem Show". Dazu stieg das Album in mehreren Ländern direkt auf Platz 1. Später folgten zwei Grammys für den Song "Without Me" und das Album. Doch der größte Erfolg war der Film "8 Mile". Für diesen Film mit stark autobiographischen Zügen des Lebens von Eminem übernahm er selbst die Hauptrolle und schrieb den Titelsong "Lose Yourself", für den er neben 2 Grammys den Oscar als bester Originalsong gewann.

Doch Eminem bleibt umstritten wegen seiner provozierenden und teils gewaltverherrlichenden Texte. Er beschimpft Frauen, Politiker und Schwule. Aber jede öffentliche Abstrafung oder Klage vor Gericht machte Eminem nur noch erfolgreicher. Doch der Erfolg brachte auch seine Schattenseiten mit sich. Eminem wurde abhängig von Medikamenten und Drogen. Beide Ehen mit seiner Jugendliebe Kimberly Scott scheiterten und der negative Höhepunkt war 2007 eine Überdosis. Die folgende Entziehungskur brachte ihn wieder zurück in die Erfolgsspur und nach dem Album "Encore" von 2004 veröffentlichte Eminem 2009 "Relapse" und 2010 "Recovery".