Bild von Drew Barrymore

Steckbrief Drew Barrymore

Künstlername:
Drew Barrymore
Geburtsname:
Drew Blyth Barrymore
Geburtstag:
22.02.1975
Sternzeichen:
Fische
Größe:
1,63 m
Herkunft:
Culver City, Kalifornien, USA
Beziehungsstatus:
verliebt
Filme:
E.T. - Der Außerirdische, Drei Engel für Charlie - volle Power, 50 erste Dates
Auszeichnungen:
Golden Globe
Kategorie:
Film, TV

Promi-Status:

A

Welchen Promistatus hat Drew Barrymore Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Fotos von Drew Barrymore:

Drew BarrymoreDrew BarrymoreDrew BarrymoreDrew BarrymoreDrew BarrymoreDrew BarrymoreDrew BarrymoreDrew BarrymoreDrew BarrymoreDrew Barrymore

Interessante Promis:

Das sollte man über Drew Barrymore wissen:

„Früher habe ich mich geschämt wenn ich in den Spiegel geschaut habe, heute gefällt mir was ich sehe„, sagt Drew Barrymore. Kein Wunder, denn die Schauspielerin hat mit 35 Jahren ein Leben geführt, für das andere wahrscheinlich vier Leben bräuchten.

Mit sieben Jahren wurde sie mit „E.T. - Der Außerirdische„ über Nacht weltberühmt, die Rolle der kleinen Gertie hatte sie ihrem Patenonkel und Regisseur Steven Spielberg zu verdanken. Doch diese Rolle war für Drew mehr Fluch als Segen. Als Kinderstar gefeiert, schleppte ihre Mutter Jaid sie von einer Hollywood-Party zur anderen. Denn in der Schauspieldynastie war Drew diejenige die am meisten Geld nach Hause brachte und ihren Eltern somit alle Türen öffnete. Eine Menge Druck für ein kleines Mädchen: „Ich hatte immer Angst, wenn ich nicht mehr arbeite, dass wir dann kein Dach mehr über dem Kopf haben„, gestand Drew einmal in einem Interview. Den vielen Versuchungen ausgesetzt, hatte Drew im zarten Alter von neun Jahren ihren ersten Vollrausch. Kokain nahm sie mit 12 und mit gerade mal 15 Jahren wurde sie nach einem Selbstmordversuch in Handschellen in eine Entzugsklinik eingeliefert. Kurz darauf erschien ihre Biografie „Little Girl Lost„.

Während andere Kinderstars nach so einer Talfahrt in der Versenkung verschwinden, beweist Drew, dass sie ein echtes Stehaufmännchen ist. Mitte der 90er hat sie sich mit Filmen wie „Kaffee, Milch und Zucker„ oder „Batman Forever„ wieder als ernstzunehmende Schauspielerin etabliert. Wenige Jahre später avanciert sie durch romantische Komödien wie „Auf immer und ewig„ und „Ungeküsst„ zum Hollywood-Darling. Dass sie auch eine Knallharte Geschäftsfrau ist, zeigte sie 2003 mit dem Kinoknaller „Drei Engel für Charlie - volle Power„. Darin spielte sie nicht nur an der Seite von Cameron Diaz und Lucy Lui die Hauptrolle, sondern produzierte den Streifen auch noch mit ihrer Firma „Flower Films„. Movieinsidern zu Folge sollen dadurch allein 40 Millionen Dollar auf Drews Konto geflossen sein.

Wie wandlungsfähig Drew als Schauspielerin ist, beweist sie mit ihrem neusten Filmprojekt. Ende 2010 stand sie für die Bollywood-Produktion „The Lifestyle„ vor der Kamera. Der indische Regisseur Santosh Kumar Jain ist überzeugt, dass sie diesen Spagat meistern kann. „Sie hat großes Talent und zum Glück hat ihr das Drehbuch genauso gut gefallen, wie uns ihr Schauspieltalent.„

Mit Mitte 30 steht Drew heute mit beiden Beinen fest im Leben. Nach diversen gescheiterten Beziehungen und einer On-Off-Liebe mit Schauspielkollege Justin Long scheint sie zwar immer noch nicht den Mann fürs Leben gefunden zu haben, doch das stört die überzeugte Vegetarierin nicht. „Wenn alles im Leben perfekt läuft, fängt man zwangsläufig an sich Sorgen zu machen.„

Einer der wichtigsten Tipps die Drew jungen Stars heute mit auf den Weg gibt ist: „Wenn man sich selbst treu bleibt, kann einem Hollywood nichts anhaben. Gefährlich wird es nur, wenn man die eigenen Grenzen aus den Augen verliert. Hätte ich das früher begriffen, wäre mir viel erspart geblieben.„ Diesen Rat hat sie übrigens auch ihrem Patenkind Frances Bean, der Tochter von Courtney Love und dem verstorbenen Kultrocker Kurt Cobain, gegeben.