Bild von Dieter Bohlen

Steckbrief Dieter Bohlen

Künstlername:
Dieter Bohlen
Geburtsname:
Dieter Günter Bohlen
Geburtstag:
07.02.1954
Sternzeichen:
Wassermann
Größe:
1,83 m
Herkunft:
Berne, Niedersachsen, Deutschl
Beziehungsstatus:
fester Partner
Filme und Musikalben:
The first album, Twilight, Back for good
Auszeichnungen:
Echo
Kategorie:
Film, TV, Musik

Promi-Status:

D

Welchen Promistatus hat Dieter Bohlen Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Fotos von Dieter Bohlen:

Deutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten StarsDeutschlands erfolgreichsten Stars

Interessante Promis:

Das sollte man über Dieter Bohlen wissen:

Kaum ein Promi kann von sich behaupten, einen Bekanntheitsgrad von 100 Prozent zu haben. Dieter Bohlen kann es ganz ungeniert. Jeder kennt den Mann aus Tötensen mit den coolen Sprüchen, der sagt: "Sprüche klopfen ist geiler als Steine klopfen."

Wäre es nach den Wünschen seiner Eltern gegangen, hätte Dieter die Straßenbau-Firma seines Vaters übernommen. Das Geld für seine erste Gitarre musste sich der studierte Diplom-Kaufmann selbst verdienen. Der erste Auftritt mit 15 Jahren entpuppte sich als totale Niederlage. Sämtliche Demotapes, die Dieter an den Hamburger Musikverlag Intersong schickte, stießen auf Ablehnung.

1987 gelang ihm als Produzent von Ricky King sein erster Hit, wofür er eine Goldene Schallplatte bekam. Musikgrößen wie C.C. Catch, Chris Norman, Nino de Angelo, Mark Medlock oder Yvonne Catterfeld sind nur eine kleine Auswahl an Künstlern, die einen Teil ihrer Erfolge Dieter Bohlen zu verdanken haben. Mit Thomas Anders schaffte er als Duo "Modern Talking" das bisher Einmalige in der Musikgeschichte: Fünf Nr. 1 Hits in Folge. Doch die Fassade begann zu bröckeln, die Differenzen zwischen den beiden wuchsen, bis die Trennung 1987 unausweichlich war. Ein Comeback 1998 - 2003 knüpfte an alte Erfolge an. Mit seiner eigenen Band "Blue System" veröffentlichte Dieter 13 erfolgreiche Alben, obwohl sich über seine Gesangskünste Gerüchte nährten, er ließe andere für sich singen.

Ob gute Stimme oder nicht, den guten Riecher für Erfolge hat er unbestritten. "Alles, was ich anfasse wird zu Gold", sagt er selbstbewusst. Die Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" wurde 2002 zum Quotenrenner. Dieters flotte Sprüche wie "Wenn du deine Stimmbänder in Säure schmeißt, dann haben wir ein gelöstes Problem." sind rücksichtslos und direkt zu den Kandidaten. Neben DSDS versprüht er seit 2007 seinen Charme in der Castingshow "Das Supertalent", bei der nicht nur die Musik im Vordergrund steht.
Sein aktuellstes Projekt ist das neue Album „Schwerelos„ von Andrea Berg, das direkt von 0 auf Platz 1 der Charts schoss.

Die 2002 veröffentlichte Autobiografie "Nichts als die Wahrheit" enthüllte sich als meistverkauftes Buch des Jahres und zieht über manchen Mitbürger schamlos her. Dem Mann, mit dem Penisbruch, ist nichts heilig und nichts peinlich. Weitere Bestseller folgten.

Was Dieter und die Frauen betrifft, schwamm er nicht immer auf der Erfolgswelle. Er hat zwei gescheiterte Ehen, wovon die zweite mit Verona Pooth nur vier Wochen hielt. Aus der ersten Ehe mit Erika stammen die drei Kinder Marc, Marvin und Marielin. Für Estefania Küster, die 2005 den gemeinsamen Sohn Maurice Cassian zur Welt brachte, verließ er Dauerfreundin Nadja "Naddel" Abd el Farrag. Seit 2006 weicht die 30 Jahre jüngere Fatma Carina Walz nicht von Dieters Seite, hält sich bei öffentlichen Auftritten aber eher im Hintergrund.