Bild von Christina Aguilera

Steckbrief Christina Aguilera

Künstlername:
Christina Aguilera
Geburtsname:
Christina Maria Aguilera
Geburtstag:
18.12.1980
Sternzeichen:
Schütze
Größe:
1, 58 m
Herkunft:
Staten Island, New York, USA
Beziehungsstatus:
verliebt
Filme und Musikalben:
Stripped, Back to Basics, Bionic
Auszeichnungen:
Grammy
Kategorie:
Film, Musik, Fashion

Promi-Status:

A

Welchen Promistatus hat Christina Aguilera Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Fotos von Christina Aguilera :

Christina AguileraChristina AguileraChristina AguileraChristina AguileraChristina AguileraChristina AguileraChristina AguileraChristina AguileraChristina AguileraChristina Aguilera

Interessante Promis:

Das sollte man über Christina Aguilera wissen:

Christina Aguilera, die ewige Konkurrentin von Britney Spears, wurde am 18. Dezember 1980 in Staten Island als Tochter von dem aus Equador stammenden Fausto Xavier Wagner Aguilera und der irischstämmigen Shelly Fidler geboren. Der Vater, ein Vietnam-Veteran und Militärangehöriger, ist ziemlich gewalttätig und schlägt sowohl die Mutter als auch Christina. Als die Eltern sich 1986 scheiden lassen, zieht Shelly mit ihrer Tochter in einen Vorort von Pittsburgh, heiratet erneut und Chrissy bekommt drei Stiefgeschwister. Schon früh zeichnet sich Christina Aguileras musikalisches Talent ab, so singt sie stimmgewaltig die Nationalhymne für die örtlichen Football- und Eishockeymannschaften.

Als Kind verfolgte Christina ihre Karriere mit großen Ehrgeiz und Nachdruck und bewarb sich beim Disney Mickey Mouse Club, wo sie neben Britney Spears und Justin Timberlake moderierte. Mit acht Jahren nahm sie bereits an der Castingshow "Star Search" teil, was ihr vor allem in der Schule nicht nur Freunde einbrachte. Im Alter von 16 Jahren zieht sie mit ihrer Mutter wieder nach New York und wird fortan von Steve Kurtz gemanagt. Ihr erster kommerzieller Erfolg wird der Song "Reflection" für den Soundtrack des Zeichentrickfilms "Mulan". Den internationalen Durchbruch schafft sie gleich mit ihrer ersten Single "Genie In A Bottle".

Etwas verrucht, nur in Spitzenkorsage, gibt sich Christina Aguilera in der Collaboration mit Missy Elliott, Pink, Mya und Lil' Kim. Gemeinsam singen sie die Coverversion von "Lady Marmelade" im Soundtrack von "Moulin Rouge". Mit ihrem zweiten Album "Stripped" möchte Xtina neue Wege gehen und ihr Girlie-Image ablegen. Ihr Song "Dirrty" ist wahnsinnig sexy und hart an der Grenze zu pornographischen Einlagen - hier scheiden sich die Geister. Herausragende Erfolge werden die Lieder "Beautiful" und "Fighter". Christina Aguilera wird mit zahllosen Preisen und Nominierungen überhäuft und setzt weltweit massenhaft Tonträger ab. Dann singt sie unter anderem ein Duett mit Ricky Martin und arbeitet erneut mit Missy Elliott für den Rose Royce-Klassiker "Car Wash" zum Soundtrack von "Shark Tale" zusammen.

Christina Aguilera bringt mehrere Parfums auf den Markt, zwei tragen ihren Namen, das andere heißt "Xpose", kürzlich stellt sie den Duft "Royal Desire" vor. Während sich bei Britney Spears zeitweise die Negativschlagzeilen türmen, schirmt Xtina ihr Privatleben weitestgehend ab und bleibt skandalfrei. Im November 2005 heiratet sie den Musikproduzenten Jordan Bratman. Im Oktober 2010 gaben sie ihre Trennung bekannt. Sie haben einen gemeinsamen Sohn names Max. Mittlerweile ist Christina mit dem Regie-Assistent Matthew Rutler zusammen. Der kleine Max ist noch heute die Quelle ihrer Inspiration: "Du warst die ultimative Inspiration, das größte Geschenk meines Lebens. Ohne dich hätte es all die Kreativität nicht gegeben." Im Jahr 2006 veröffentlich Christina ihr drittes Studioalbum "Back to Basics", bei dem sie sich Baby Jane nennt und Songs der 30er- und 40er-Jahre interpretiert. Inzwischen hat sie ein neues Album am Start, "Bionic", dessen Verkaufszahlen weit hinter den Erwartungen zurückblieb. Ihr Kinofilm "Burlesque" startet 2011 in den deutschen Kinos.