Bild von Carrie Underwood

Steckbrief Carrie Underwood

Künstlername:
Carrie Underwood
Geburtsname:
Carrie Marie Underwood
Geburtstag:
10.03.1983
Sternzeichen:
Fische
Größe:
1,61 m
Herkunft:
Checotah, Oklahoma, USA
Beziehungsstatus:
verheiratet
Musikalben:
Some Hearts, Carnival Ride, Play On
Auszeichnungen:
Grammy
Kategorie:
TV, Musik

Promi-Status:

D

Welchen Promistatus hat Carrie Underwood Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Fotos von Carrie Underwood :

Grammys 2010 Grammys 2010 Grammys 2010 Grammys 2010 Grammys 2010 Grammys 2010 Grammys 2010 Grammys 2010 Grammys 2010 Grammys 2010 Grammys 2010 Grammys 2010

Interessante Promis:

Das sollte man über Carrie Underwood wissen:

Im Jahre 2005 begann die Karriere der Carrie Marie Underwood schlagartig: Nachdem sie die vierte Staffel der US-amerikanischen Castingshow ,American Idol‘ gewann, erhielt die junge Country-Sängerin einen Major-Label-Vertrag. Kurze Zeit später bekam sie eine Filmrolle und für ihr erstes Album ,Some Hearts‘ wurde sie mit Gold ausgezeichnet.

Carrie Underwood wurde am 10. März 1983 in Checotah, Oklahoma, geboren. Als drittjüngste Tochter des Papierfabrikarbeiters Stephen Underwood und der Lehrerin Carole Underwood ist sie das einzige Familienmitglied mit musikalischem Talent. Die Sängerin, die neben ihrer tollen Stimme sowohl Texten als auch Komponieren kann, stand bereits mit drei Jahren singend auf der Bühne, unter anderem als Mitglied der „Free Will Baptist Church„ in ihrem Heimatort. In der Highschool sang sie bei großen Veranstaltungen und begeisterte Mitschüler und Lehrer. Nach ihrem erfolgreichen Schulabschluss 2001 schrieb sich die Amerikanerin an der „Northeastern State University„ in Tahlequah ein und studierte Journalismus.

Durch einen Zufall kam Carrie Underwood mit der Country-Musik in Berührung: Ein Bekannter wies die junge Sängerin auf ein Country-Musical hin, bei dem noch eine Sängerin gesucht wurde. Sie bekam die Rolle und konnte sich für das Musik-Genre begeistern. Und auch bei ihrem großen Karrieresprung war es nicht Carrie Underwood selbst, die den ersten Impuls gab. Kollegen schickten heimlich ein Demotape an „American Idol„, der amerikanischen Variante von „Deutschland sucht den Superstar„. Die Vegetarierin durfte vorsingen und wurde zum Recall geladen. Die Show, in der sie unter anderem Titel von Martina McBride und Bonnie Raitt sang, gewann Carrie Underwood schließlich im Finale gegen den Rocksänger Bo Bice und unterschrieb ihren ersten Vertrag im Juni 2005 bei „Arista Records„.

Bereits mit ihrer ersten Single „Inside your Heaven„ stürmte Carrie Underwood sowohl die Country Single Charts als auch die Single Charts. Die drei folgenden Alben, „Some Hearts„, „Carnival Ride„ und „Play On„ wurden allesamt zu Erfolgen in ihrer Heimat. Ihr Debüt brachte dabei sieben Mal Platin, 2007 gewann die Country-Sängerin zwei Grammys sowie zwei CMA-Awards. Ein Jahr später erhielt das Talent ebenfalls zwei Grammys, 2009 folgte ein weiterer. Im gleichen Jahr wurde Carrie Underwood in die „Oklahoma Music Hall of Fame„ aufgenommen.

Seit ihrem rasanten Aufstieg 2005 ist die US-Amerikanerin eine Person öffentlichen Interesses. Seither kursierten die verschiedensten Gerüchte rund um das Privatleben der blonden Schönheit. Als sie beim Thanksgiving-Footballspiel 2006 im Stadion der „Dallas Cowboays„ auftrat, wurde sie mit dem Quarterback Tony Romo in Verbindung gebracht. Die Beziehung, die keiner der beiden jemals bestätigte, endete spätestens im August 2007, als Underwood eine Beziehung mit „Gossip-Girl„-Darsteller Chace Crawford einging. Doch auch diese Beziehung scheiterte, ehe Carrie Underwood 2008 den Eishockeyspieler Mike Fisher kennenlernte. Der Verlobung im Dezember 2009 folgte im Sommer 2010 die Eheschließung zwischen der 27-Jährigen Underwood und dem 30-Jährigen Sportler.