Bild von Camilla Parker Bowles

Steckbrief Camilla Parker Bowles

Künstlername:
Camilla Parker Bowles
Geburtsname:
Camilla Rosemary Shand
Geburtstag:
17.07.1947
Sternzeichen:
Krebs
Größe:
1,73 m
Herkunft:
London, Großbritannien
Beziehungsstatus:
verheiratet
Interessantes:
Verheiratet mit dem britischen Kronprinzen Charles Mountbatten-Windsor
Kategorie:
Adel, Kultur

Promi-Status:

A

Welchen Promistatus hat Camilla Parker Bowles Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Interessante Promis:

Das sollte man über Camilla Parker Bowles wissen:

Camilla Parker Bowles ist eine Frau, die polarisiert. Und das schon seit etlichen Jahren. Ihr Weg in die Kreise des englischen Königshauses war nicht immer einfach, galt sie doch lange Zeit als große Rivalin von Prinzessin Diana und musste sich ständig öffentlich für ihre Liebe zu Prinz Charles rechtfertigen.

Geboren wurde Camilla Rosemary Shand als Tochter von Rosalind Maud Cubitt und Major Bruce Middleton Hope Shand in London. Ihr Vater war Weinhändler, ihre Mutter Aristokratin. Camilla wuchs als in einem wohlhabenden Elternhaus auf und genoss eine dementsprechend erstklassige Ausbildung. Sie besuchte erst die Queen's-Gate-Schule und ging später nach Frankreich bzw. in die Schweiz, allerdings ohne das Abitur abzulegen. 1965 wurde sie als Debütantin in die "Gesellschaft eingeführt" und war danach kurze Zeit für eine Raumausstatterfirma tätig.

Wirklich arbeiten musste sie aber nicht, denn aufgrund ihrer wohlhabenden Familie konnte sie in höheren Kreisen verkehren und kam so 1970 bei einem Polo-Spiel auch das erste Mal mit dem britischen Kronprinzen Charles in Berührung. Zwei Jahre lang verbrachten die beiden viel Zeit miteinander, bis Charles auf See musste. Camilla lernte daraufhin Andrew Parker Bowles, einen Offizier kennen, und heiratete ihn im Juli 1973. Die beiden bekamen zwei Kinder, Tom (1975) und Laura (1979), Camilla konnte Charles aber nicht vergessen. Mitte der 80er kreuzten sich ihre Wege wieder und die beiden begannen eine Liäson, obwohl sie verheiratet waren. Ein intimes Telefongespräch der beiden, das heimlich aufgezeichnet wurde, gelangte 1993 an die Presse und brachte das Fass zum Überlaufen. Prinzessin Diana machte Camilla später in einem Interview für das Scheitern ihrer Ehe mit Charles verantwortlich. Dem Journalisten Martin Bashir sagte sie: "Wir waren zu dritt in dieser Ehe."

1994 gestand Charles schließlich öffentlich den Ehebruch und Camilla ließ sich nur ein Jahr später von Andrew Parker Bowles scheiden. 1996 wurde schließlich auch die Ehe zwischen Charles und Diana aufgelöst. Als Diana 1997 bei einem Unfall ums Leben kam, verschwand Camilla aus den Schlagzeilen und zog sich mehrere Jahre völlig zurück. Erst 1999 zeigte sie sich erstmals wieder gemeinsam mit Charles, mit dem sie zu dieser Zeit bereits in einer Wohnung im Clarence House lebte, und Fotos vom ersten öffentlichen Kuss tauchten auf. Ihre Liebe zum britischen Kronprinzen wurde aber dennoch lange Zeit nicht akzeptiert. Weder von der Öffentlichkeit noch von der königlichen Familie. So vergingen fünf weitere Jahre, bis Charles und Camilla 2005 endlich vor den Traualtar traten und am 9. April im Rathaus von Windsor standesamtlich heirateten. Die kirchliche Trauung wurde den beiden versagt, da Camillas Ex-Ehemann noch lebte und dieser Umstand gegen ein Gesetz der anglikanischen Church of England verstößt.

Camilla verzichtet auf den Titel "Prinzessin von Wales" und bevorzugt stattdessen die Anrede "Herzogin von Cornwall". Sie begleitet Charles bei wichtigen Staatsbesuchen und Terminen, übernimmt aber auch selbst offizielle Aufgaben. Sie ist unter anderem Präsidentin der Nationalen Osteoporose-Gesellschaft und Schirmherrin von Animal Care Trust und Emmaus.