Bild von Calista Flockhart

Steckbrief Calista Flockhart

Künstlername:
Calista Flockhart
Geburtsname:
Calista Kay Flockhart
Geburtstag:
11.11.1964
Sternzeichen:
Skorpion
Größe:
1, 66 m
Herkunft:
Freeport, Illinois, USA
Beziehungsstatus:
verheiratet
Filme:
The Birdcage – Ein Paradies für schrille Vögel, Ally McBeal, Brothers and Sisters,
Auszeichnungen:
Emmy
Kategorie:
Film, TV

Promi-Status:

D

Welchen Promistatus hat Calista Flockhart Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Fotos von Calista Flockhart:

Calista FlockhartCalista FlockhartCalista FlockhartCalista FlockhartCalista FlockhartCalista Flockhart

Aktuelle News über Calista Flockhart:

Interessante Promis:

Das sollte man über Calista Flockhart wissen:

Calista Flockhart hat mit großer Wahrscheinlichkeit eine ganze Generation von Frauen befreit und zutiefst berührt, mit ihrer mutigen, schmucklosen Darstellung der sensitiven Anwälten in der Serie Ally McBeal. Daher wundert man sich nicht, wenn man beim Lesen ihrer Interviews auf ihre sehr ausgeprägte, menschliche Liebenswürdigkeit und Aufrichtigkeit stößt, die sich eigentlich schon beim ersten Blick offenbart. Wenn man genauer hinsieht. Sie wurde oft mit anderen Schauspielschönheiten verglichen und ist auf der Liste der 50 schönsten Menschen, doch trotz all der Aufmerksamkeit wirkt Calista kein bißchen arrogant oder hochmütig.

Gibt es doch weit mehr, worüber sie stolz sein kann. Ihr Erfolg kam nicht über Nacht, sie hat viele Jahre hart an ihrer Karriere gearbeitet, hat Schauspiel studiert und in New York am Broadway zuerst großen Erfolg und Bekanntheit erlangt, bevor sie überhaupt einen Fuß in Hollywood gesetzt hat. Und selbst dann musste sie noch von Freunden und Kollegen dazu geschubst werden, sich das Angebot für die Rolle als Ally McBeal doch nochmal durch den Kopf gehen zu lassen. Sie kam zum Vorsprechen und wurde sofort ausgewählt. Gut möglich, dass damals die Mächtigen in der Filmindustrie sich noch von ihrem Instinkt leiten ließen, denn keine hätte es besser machen können als Calista, der ein Golden Globe für ihre lebensnahe Darstellung verliehen wurde.

Das Thema Frau scheint ein roter Faden in ihrem Leben zu sein, denn sie setzt sich auch im wahren Leben mehr und mehr für die Rechte und den Schutz von Frauen ein und war Teil einer Off-Broadway Aufführung der Vagina Dialogues von Eve Ensler, wo es um die Befreiung der Frau im modernen Leben geht. Auch kultureller Austausch ist ihr wichtig, ihre beiden Kinder, ihr adoptiertes und das von Harrison Ford mit in die Ehe gebrachte, lernen seit der ersten Klasse Spanisch, denn in Kalifornien, ihrem Hauptwohnsitz, sind die Hälfte der Einwohner spanischsprachig.

Viele haben sich schon oft darüber gewundert, wie sie ihre überaus schlanke Linie behält, die bisweilen doch sehr zum Dürren neigt. Sie wirkt zerbrechlich, löst den Beschützerinstinkt bei Männern wie Frauen gleichermaßen aus. Doch dafür gibt es eigentlich gar keine Rechtfertigung, denn Calista ist eine erwachsene und ziemlich wahrscheinlich viel stärkere und reifere Person als die meißen Leute, von denen sie bemuttert oder kritisiert wird. "Es macht mich stinkwütend, wenn Leute sich mir gegenüber so übergriffig benehmen, nur weil sie glauben, sie müssten mir helfen...doch dann denke ich im Stillen, wartet nur, ihr werdet schon noch sehen." Eine Frau, die sich so lange selbst als Single so erfolgreich durchs Leben geschlagen hat, kann nichts aufhalten, soviel ist sicher. Aber vielleicht ist das gerade die Tendenz, gegen die sie so mutig ankämpft, nicht nur für ihr eigenes Wohl, sondern vielleicht noch viel mehr für den sozialen Respekt, den so viele Frauen auch heute noch nicht bekommen.

Wie human ist eine Gesellschaft, die nicht anerkennt, dass Männlein und Weiblein gleichwertige, sich entgegengesetzte Teile eines Ganzen sind. Calista trägt ein Tattoo auf ihrem Arm, in dem sie genau dieses Prinzip auf ihrem Körper verewigt hat, sozusagen als Merkzettel, damit sie in all der Verwirrung das nicht selbst noch vergisst.