Bild von Bushido

Steckbrief Bushido

Künstlername:
Bushido
Geburtsname:
Anis Mohamed Youssef Ferchichi
Geburtstag:
28.09.1978
Sternzeichen:
Waage
Größe:
1,79 m
Herkunft:
Bonn, Deutschland
Beziehungsstatus:
verliebt
Filme und Musikalben:
Electro Ghetto, Zeiten ändern dich, Berlins Most Wanted
Auszeichnungen:
Echo
Kategorie:
Film, TV, Musik

Promi-Status:

A

Welchen Promistatus hat Bushido Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Interessante Promis:

Das sollte man über Bushido wissen:

Nachdem Anis Mohamend Youssef Ferchichi in Bonn geboren wurde, wuchs er alleine mit seiner Mutter in Berlin Tempelhof auf. Sein Vater, ein Tunesier, und seine deutsche Mutter gingen früh getrennte Wege, so dass Bushido auch heute keinen Kontakt zu seinem Vater pflegt. In seiner Jugend fiel er schon früh durch zahlreiche Straftaten wie Sachbeschädigung oder Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz auf. Nach der 11. Klasse verließ er das Gymnasium, dass er bis dahin besuchte und begann eine Lehre als Maler und Lackierer. Dies war seine einzige Option das Jugendgefängnis zu umgehen. Während seiner Ausbildung lernte er auch seinen späteren Rap Kollegen Fler kennen.

Seine Leidenschaft für Hip Hop entdeckte er schnell, als er sich in der Graffiti Szene betätigte. Unter dem Namen "Fuchs" fertigte er zahlreiche Spray Bilder an.
Sein Künstlername Bushido, bedeutet so viel wie "Weg des Kriegers" und entstammt aus dem Japanischen.
2001 erschien sein erstes Album und 2004 feierte er bereits seine erste erfolgreiche Charts Platzierung mit dem Album "Electro Ghetto". In dieser Zeit war er vertraglich an das Plattenlabel "Aggro Berlin" gebunden, stieg dann aber aus, um bei "Universal" zu unterschreiben. Dort blieb er jedoch nicht lange unter Vertrag. Im gleichen Jahr gründete er das Plattenlabel "ersguterjunge". Ab diesem Zeitpunkt produziert Bushido zahlreiche Alben und Singles, die erfolgreich in die deutschen Charts einsteigen. Künstler wie Nyze, D-Bo, DJ Stickle oder Bizzy Montana sind bei dem erfolgreichen Label unter Vertrag. Baba Saad war von den Anfängen des Labels für lange Zeit dabei. Obwohl die Freundschaft zu Bushido sehr eng war, trennte sich der Rapper von seinem Kollegen. Grund dafür waren wiederholte Anschuldigungen wegen schwerer Körperverletzung. Bushido kann keinen in seinem Umfeld tolerieren, der in Verbindung mit Gewalt gegen Frauen steht. Daher trennte er sich nach jahrelanger Zusammenarbeit von dem Rapper.
Bushido zählt mittlerweile zu den erfolgreichsten Rappern Deutschlands. Die unterschiedlichsten Auszeichnungen wie der Comet, ein Bravo Otto, ein MTV Musik Award oder ein Echo zeugen von dem Erfolg des jungen Berliners.

Bushido schmückte schon oft die Schlagzeilen der Presse. Für besonders viel Aufregung sorgten die extremen Streitereien zwischen ihm und seinem Rapper Kollegen Sido. Hass Tiraden auf Konzerten oder in Songs gehörten zur Tagesordnung. Vor kurzem versöhnten sich die beiden jedoch, nachdem Sido, Bushido nach seiner Bandscheiben Operation Genesungswünsche twitterte.

Neben privaten Konflikten wird Bushido auch auf Grund seiner künstlerischen Arbeit immer wieder kontrovers diskutiert. Seine vulgären und jugendgefährdenden Texte führten schon zu zahlreichen Indizierungen seiner Platten. Oft handeln seine Songs von gewaltverherrlichenden Themen, richten sich gegen Homosexuelle oder Frauen. Im gleichen Zug engagiert sich der Rapper aber auch an Projekten wie "Schau nicht weg" um Gewalt an Schulen zu verhindern.
Privat sieht man Bushido momentan immer öfters turtelnd mit Anna-Maria Lagerblom, Schwester von Sarah Connor und Ex- Freundin von Fußballstar Mesut Özil.