Bild von Brooke Shields

Steckbrief Brooke Shields

Künstlername:
Brooke Shields
Geburtsname:
Brooke Christa Camille Shields
Geburtstag:
31.05.1965
Sternzeichen:
Zwillinge
Größe:
1,83 m
Herkunft:
New York City, New York , USA
Beziehungsstatus:
verheiratet
Filme:
Die Blaue Lagune, Susan, Lipstick Jungle
Kategorie:
Film, TV

Promi-Status:

C

Welchen Promistatus hat Brooke Shields Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Fotos von Brooke Shields :

Emmy Awards Emmy Awards Emmy Awards Emmy Awards Emmy Awards Emmy Awards Emmy Awards Emmy Awards Emmy Awards Emmy Awards Emmy Awards Emmy Awards

Interessante Promis:

Das sollte man über Brooke Shields wissen:

Nach ihrer Geburt 1965 stand Brooke schon im Alter von neun Jahren für einen ersten Fernsehfilm vor der Kamera. Ihr Filmdebüt hatte sie nur zwei Jahre später mit dem Horrorstreifen „Communion – Messe des Grauens„. Bereits 1978 sorgte die New Yorkerin zum ersten Mal für Aufruhr, als sie in dem Film „Pretty Baby„ eine Kinderprostituierte spielte. Der weitere Verlauf ihrer Karriere war ständig geprägt durch Anerkennung und Spott. So verlieh man ihr drei Mal die Goldene Himbeere, für die sie bisher ganze sieben Nominierungen erhielt. Mit ihrer ersten Goldenen Himbeere wurde Brooke Shields 1980 für ihre schauspielerische Leistung in dem bekannten Film „Die Blaue Lagune„ kritisiert.

Auf der anderen Seite erfuhr sie anhand je zweier Nominierungen für den Golden Satellite Award und den Golden Globe immer wieder Lob und Anerkennung. Besonders bei Publikumspreisen stellte Brooke ihre hohe Beliebtheit bei den Zuschauern unter Beweis. So verlieh man ihr gleich fünf Mal den wichtigen People's Choice Award, während sie in der Liste der „100 Größten Kinderstars„ des internationalen Musiksenders VH1 auf Platz 12 gewählt wurde. Darüber hinaus kürte sie das Time-Magazin zu dem „Gesicht der 80er„.

Brooke Shields privates Leben sorgte beständig und schon in frühester Kindheit für Schlagzeilen. Noch vor ihrem Auftritt als Kinderprostituierte in „Pretty Baby„ wurden im Alter von zehn Jahren Aktfotos von ihr angefertigt. Werke, von denen sie sich 1983 durch verloren gegangene Klagen vor Gericht erfolglos zu distanzieren versuchte. Im Folgejahr agierte sie als Nacktmodell für das Unterwäscheimperium Calvin Klein und verhalf dem Unternehmen damit zu einer der bekanntesten und erfolgreichsten Werbekampagnen des Jahrzehnts.

Schlagzeilen machte auch ihr kritisch beäugtes und durch zahlreiche Affären geprägtes Liebesleben. Demnach enthält ihr persönliches Zentralregister für Liebschaften unter anderem Namen wie Michael Jackson, Michael Bolton, Liam Neeson und John F. Kennedy, Jr. Ihre 1997 geschlossene Ehe mit Ex-Tennisspieler Andre Agassi hielt immerhin zwei Jahre, wurde später aber dennoch annulliert. Zwei Jahre später heiratete sie den bekannten TV-Autoren Chris Henchy. Fortan führte sie ein gemäßigteres Privatleben. Ihr beiden Töchter kamen 2003 und 2006 zur Welt.

2006 geriet Brooke mit Scientology-Anhänger Tom Cruise aneinander, als dieser sie für ihre öffentlichen Aussagen über die Heilung ihrer Wochenbettdepression mit dem Antidepressivum Paxil heftig kritisierte. 2007 entschuldigte sich Cruise.
Im März 2010 sorgte die Hauptdarstellerin der TV-Serie „Susan„ für einen erneuten Skandal. Mitglieder der Tierschutzorganisation PETA vergaben an sie den Spitznamen „Pelz-Hure„, nachdem sie sich öffentlich als Anhängerin zur äußerst umstrittenen Pelzindustrie bekannte.