Bild von Beth Ditto

Steckbrief Beth Ditto

Künstlername:
Beth Ditto
Geburtsname:
Mary Beth Patterson
Geburtstag:
19.02.1981
Sternzeichen:
Wassermann
Größe:
1,55 m
Herkunft:
Searcy, Arkansas, USA
Beziehungsstatus:
fester Partner
Musikalben:
Movement, Rework It, Music For Men
Kategorie:
Musik, Fashion

Promi-Status:

D

Welchen Promistatus hat Beth Ditto Deiner Meinung? Jetzt voten!

A-Promi B-Promi C-Promi D-Promi
Promisuche erweiterte Suche

Fotos von Beth Ditto:

Brit Awards 2010Brit Awards 2010Brit Awards 2010Brit Awards 2010Brit Awards 2010Brit Awards 2010Brit Awards 2010Brit Awards 2010Brit Awards 2010Brit Awards 2010

Interessante Promis:

Das sollte man über Beth Ditto wissen:

Sie gilt als neues Sexsymbol, ist die Muse von Karl Lagerfeld und hat Frauen rund um den Globus bewiesen, dass Masse durchaus Klasse hat. Beth Ditto steht als Frontfrau der Band "Gossip" zu ihren Pfunden und sagt ganz selbstbewusst: "Ich habe meinen Körper nie gehasst. Das haben andere Leute getan."

Aufgewachsen ist Mary Beth Patterson als eines von sieben Kindern in ärmlichen Verhältnissen in einer Wohnwagensiedlung in den USA. Ihre Mutter musste hart arbeiten, um die Familie durchzubringen. Eine wirkliche Vaterfigur gab es nicht. Während ihre Brüder und Schwestern schlank waren, fiel Mary bereits früh aus dem Rahmen. Und das nicht nur optisch. Auch ihr Charakter und ihre Sexualität unterschieden sie von denen ihrer Geschwister. Schon mit fünf Jahren wusste sie, dass sie Frauen mag und eckte an.

Ihre Mutter erkannte dennoch ihr stimmliches Potenzial und drängt sie dazu, eine musikalische Richtung einzuschlagen. Nach ihrem Abschluss an der Highschool zog Mary deshalb nach Olympia, wo sie 1999 gemeinsam mit ihren Freundinnen Brace Paine und Kathy Mendonca die Band "Gossip" gründete. Es folgten verschiedene Konzert-Touren, u.a. mit The Kills, The White Stripes und Le Tigre. 2003 veröffentlichten "Gossip" schließlich ihr erstes Live-Album "Undead in NYC" und nur kurze Zeit später verließ Kathy Mendonca die Band. Ihre Nachfolgerin am Schlagzeug wurde Hannah Blilie.

Der große Durchbruch für Beth Ditto und ihre Band kam im Jahr 2006 mit dem Song "Standing in the Way of Control" aus dem gleichnamigen Album. Plötzlich war Beth Ditto ein modisches Vorbild und wurde auf Platz eins der NME Cool List gewählt. Mit dem Song "Heavy Cross" (2009) gelang der drallen Amerikanerin dann der ganz große Erfolg und auch das Album "Music For Men" wurde ein Volltreffer. Allein in Deutschland bekamen "Gossip" eine Goldene- und eine Platinschallplatte für ihr fünftes Album, an dem Produzent Rick Rubin beteiligt war.

Mit dem musikalischen Erfolg kam auch die überdimensionale Präsenz in den Medien. Beth Ditto saß plötzlich bei Modenschauen in der ersten Reihe, galt als Mode-Ikone und wurde von Modezar Karl Lagerfeld als neue Muse gefeiert. Beth nutzte die Aufmerksamkeit, um das Thema Homosexualität publik zu machen und dem Magerwahn ein Ende zu bereiten. "Ich habe das Gefühl, das was ich tue, hat eine positive Wirkung auf Mädchen, die sich zu dick finden oder sich für hässlich halten, weil ihnen ihr ganzes Leben gesagt worden ist, sie seien dick oder hässlich. Diesen Mädchen gebe ich Selbstvertrauen, und das ist nicht nur wichtig für ihre Sexualität, sondern für ihr ganzes Leben", so Beth.

Privat war die Frontfrau von "Gossip" neun Jahre lang mit der Transsexuellen Freddie zusammen. Seit dem Frühjahr 2010 ist sie in einer Beziehung mit ihrer Assistentin Kristin, der sie schon lange nah stand. Beide denken über das Thema künstliche Befruchtung nach und wünschen sich ein Baby.